Dienstag gilt’s: Hemeln im Landesentscheid von „Unser Dorf hat Zukunft“

+
Lesefutter-Regal im Hemelner Dorfladen: Petra Osenbrück (Leiterin der Ortsbücherei), Nortrud Riemann (Dorfmoderatorin und Projektgruppe Dorfleben), Gabi Schulz (Dorfladen-Betreiberin) und Marika Wedekind (Projektgruppe Dorfleben) präsentieren das Angebot.

Hemeln. Die Hemelner begrüßen am Dienstag, 8. September, um 13 Uhr die Bewertungskommission musikalisch am Feuerwehrgerätehaus. Dann geht es durchs Dorf: Nachdem der Ort es in den Landesentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft" geschafft hatte, muss er sich nun erneut beweisen.

Ortsbürgermeister Alfred Urhahn appelliert daher an alle Hemelner: „Wir müssen einen besonders guten Eindruck hinterlassen!“ und lädt sie ein am Rundgang und am Abschluss im Dreschschuppen teilzunehmen.

Nach der Begrüßung bei der Feuerwehr geht es vom Sandweg zur Hauptstraße, Fährstraße, Wiese/Fähre, Weserstraße, Marienkirchstraße, zum Anger und von dort zum Dreschschuppen. Auch die neue Bewertungskommission werde wieder an mehreren Stationen über Hemelner Aktivitäten und Besonderheiten informiert.

Insgesamt nähmen 18 Dörfer aus ganz Niedersachsen am Landesentscheid teil, informiert Urhahn. Der Entscheid läuft vom 8. bis 10. und vom 22. bis 24. September. (tns)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.