1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Meensen: Einsatz wegen brennendem Schornstein

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Einsatz in Meensen: Am Wochenende brannte ein Schornstein. 39 Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Dransfeld waren im Einsatz und verhinderten schlimmeres.
Einsatz in Meensen: Am Wochenende brannte ein Schornstein. 39 Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Dransfeld waren im Einsatz und verhinderten schlimmeres. © Feuerwehr Dransfeld

Ein brennender Schornstein Meensen in der Samtgemeinde Dransfeld rief am Samstag (14.01.2023) die Feuerwehr auf den Plan. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen.

Meensen – Zu einem Schornsteinbrand in Meensen (Samtgemeinde Dransfeld) wurde die Feuerwehr Dransfeld am Samstag, 14.01.2023, gerufen.

Dransfeld: Feuerwehr in Meensen im Einsatz

Wie Matthias Freter von der Wehr berichtet, wurden die Einsatzkräfte gegen 21.45 Uhr alarmiert und an die Straße Hohe Warte gerufen. Dort brannte ein Schornstein an einem Wohnhaus.

39 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Sie kontrollierten die Räume, halfen dem Schornsteinfeger und löschten ausgefegte Brandreste aus dem Kamin. Zudem wurde eine Zwischendecke mithilfe von Motorsägen zwecks Kontrolle geöffnet und der Kamin mit Wärmebildkameras kontrolliert.

Ortsdurchfahrt wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Die Ortsdurchfahrt (K206) wurde wegen des Einsatzes gesperrt, berichtet Freter. Neben den Feuerwehrleuten aus Dransfeld, Scheden und Meensen war noch ein Schornsteinfeger und die Polizei im Einsatz. Gegen 1 Uhr war der Einsatz abgeschlossen. (Jens Döll)

In Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg zogen die jeweiligen Feuerwehren Bilanz über ihre Einsätze im Jahr 2022.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion