1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Dransfeld: Hasenmelkerfest fand nach langer Pause wieder statt

Erstellt:

Von: Per Schröter

Kommentare

Wie schon bei früheren Hasenmelkerfesten zählten bei den Kindern und Jugendlichen auch diesmal die Water-Walking-Kugeln zu den Hauptattraktionen.
Wie schon bei früheren Hasenmelkerfesten zählten bei den Kindern und Jugendlichen auch diesmal die Water-Walking-Kugeln zu den Hauptattraktionen. © Per Schröter

Das Hasenmelkerfest in Dransfeld fand nach langer Corona-Pause wieder statt. Dafür war die Lange Straße im Stadtkern gesperrt. Zahlreiche Besucher erfreuten sich des Angebots.

Dransfeld – Einen Riesenerfolg feierte der Dransfelder Gewerbeverein am Sonntag mit der 14. Auflage seines beliebten Hasenmelkerfestes. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause strömten die Menschen wieder von nah und fern herbei, um bei hochsommerlichen Temperaturen die Mischung aus Rummel, Kunstmarkt, Gewerbeschau und verkaufsoffenem Sonntag zu genießen.

Dransfeld: Hasenmelkerfest lockte Besucher

Nach zweijähriger Pause verwandelte sich die für den Verkehr gesperrte Lange Straße am Sonntag wieder in eine Flaniermeile für Tausende Besucher von nah und fern.
Nach zweijähriger Pause verwandelte sich die für den Verkehr gesperrte Lange Straße am Sonntag wieder in eine Flaniermeile für Tausende Besucher von nah und fern. © Per Schröter

Man merkte deutlich, dass es die Menschen nach den zwei zurückliegenden Jahren nach draußen zieht und sie sich über Veranstaltungen wie diese einfach nur freuen. „Das hat uns richtig gefehlt“, meinte Sebastian Großjahn, der zusammen mit seiner Frau Ute extra aus Duderstadt angereist war und der seit vielen Jahren zu den Stammgästen des Hasenmelkerfestes zähle. „Hier gibt es immer viel zu entdecken und das kulinarische Angebot ist außerordentlich vielfältig und lecker“, sagte Ute Großjahn.

Neben den wie immer am Hasenmelkerfest-Sonntag geöffneten Geschäften gab es in der komplett für den Verkehr gesperrten Langen Straße diesmal nicht nur aus den Vorjahren bekannte Attraktionen wie die riesigen Water-Walking-Kugeln, das Karussell oder die Hubschrauberrundflüge. Erstmals dabei war der Deutsche Alpenverein mit einer Kletterwand, an der Kinder und Jugendliche gut gesichert die in über fünf Metern Höhe angebrachte Glocke erreichen und anschlagen mussten.

Dransfeld: Legende der Hasenmelker

Esel auf dem Hasenmelkerfest in Dransfeld vom Verschönerungsverein.
Zu den größten Hinguckern zählten aber wohl die Mitglieder des Dransfelder Verschönerungsvereins, die in prachtvollen historischen Gewändern und mit einem süßen Esel an der Leine über das Fest zogen. © Per Schröter

Der Förderverein des Dransfelder Erlebnisbades, die Betreibergemeinschaft des Gauß-Turm-Kiosks, der Partnerschaftsverein der Samtgemeinde Dransfeld und weitere Vereine und Institutionen nutzten die Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen.

Zu den größten Hinguckern zählten aber wohl die Mitglieder des Dransfelder Verschönerungsvereins, die in prachtvollen historischen Gewändern und mit einem süßen Esel an der Leine über das Fest zogen und die Geschichte erzählten, warum die Dransfelder eigentlich Hasenmelker genannt werden. „Ich denke, wir können sehr zufrieden sein’“, freute sich der Gewerbevereinsvorsitzende Marvin Helm nicht nur über die „tolle Besucherresonanz“, sondern auch über den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Dies sei „alles andere als selbstverständlich“ gewesen, nachdem es seit dem letzten Hasenmelkerfest einen Wechsel im Vorstand des Gewerbevereins und damit verbundenen auch eine Neuaufstellung des Organisatorenteams gegeben hatte. „Wir haben das aber gut hingekriegt und freuen uns schon jetzt auf das Fest im kommenden Jahr“, so Helm. (Per Schröter)

Auch interessant

Kommentare