Tausende Menschen kamen von nah und fern

Ansturm der Besucher: Hasenmelkerfest in Dransfeld war ein Riesenerfolg

+
Spaß im Wasser: Als hätten die Veranstalter des Hasenmelkerfestes herrlichers Sonnenwetter bestellt. In diesem Planschbecken erfreuten sich zahlreiche Heranwachsende.

Dransfeld. Einen Riesenerfolg feierte der Dransfelder Gewerbeverein am Sonntag mit seinem traditionellen Hasenmelkerfest.

Tausende Menschen waren bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen von nah und fern gekommen, um in der für den Verkehr komplett gesperrten Langen Straße in aller Ruhe zu flanieren und das reichhaltige Angebot zu genießen.

„So viele Besucher wie diesmal hatten wir wohl noch nie“, freute sich Hauptorganisator Christian Grischke über die „überwältigende Resonanz“. Von überall her seien die Menschen nur so herbeigeströmt und hätten so dafür gesorgt, dass alle teilnehmenden Geschäftsleute sowie die rund 50 Standbetreiber am Ende sehr zufrieden gewesen seien.

Kleiner Kunsthandwerksmarkt

Auch in diesem Jahr wurde den Besuchern wieder einiges geboten. Kulinarische Leckereien, Verkaufsstände mit den unterschiedlichsten Waren, Kinderbelustigung mit Kletterwand, Trampolin und den beliebten Water-Walking-Kugeln sowie erstmals ein kleiner Kunsthandwerksmarkt auf dem Kirchplatz - für jeden Geschmack war etwas dabei.

Nicht im Programm waren jedoch - ebenfalls zum ersten Mal - Vorführungen der Dransfelder Vereine.

„Darauf mussten wir in diesem Jahr leider verzichten, weil die Gebühren, die für das öffentliche Abspielen von Musik an die GEMA zu entrichten sind, erneut gestiegen sind und wir uns das als Organisatoren leider nicht mehr leisten können“, bedauerte Christian Grischke diese Maßnahme, die der guten Stimmung beim Fest jedoch keinen Abbruch tat.

Hasenmelkerfest in Dransfeld: Wetter lockte Tausende an

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.