Zwischenfall mit einem Verletzten

400 demonstrierten für friedliches und vielfältiges Dransfeld

+
Jürgen Trittin (links) sprach sich für buntes und vielfältiges Dransfeld aus.

Dransfeld. Rund 400 Bürger haben bei einer Kundgebung vor der St. Martini-Kirche in Dransfeld ein Zeichen für ein friedliches und vielfältiges Dransfeld gesetzt.

Zeitgleich zog der rechtspopulistische Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen durch den Ort. Gegendemonstranten zwangen ihn jedoch zu einer Verkürzung der Marschroute. Dabei kam es zu einem Zwischenfall: Nach Darstellung der Polizei verletzte ein Gegendemonstrant einen Rechtspopulisten mit der hölzernen Haltestange eines Transparents, als er ziellos in die Menge schlug. Auf beiden Seiten standen sich jeweils etwa 35 Menschen gegenüber.

Der frühere Bundesumweltminister und heutige Bundestagesabgeordnete Jürgen Trittin setzte sich mit einem kurzen Grußwort vor der Kirche für ein buntes Dransfeld ein. Angesichts der Islam-Feindlichkeit von Rechts plädierte er für Glaubensfreiheit. Jeder müsse seinem ureigenen Glauben nachgehen und in seine Kirche oder Moschee gehen können. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.