DLRG lädt zum Schwimmturnier nach Dransfeld ein

Vereinsmeisterschaften im Erlebnisbad Dransfeld der DLRG-Ortsgruppe Adelebsen-Dransfeld. Foto: nh

Dransfeld. Die Vereinsmeisterschaften der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) der Ortsgruppe Adelebsen-Dransfeld finden am Sonntag, 4. September, ab 12 Uhr im Erlebnisbad Dransfeld statt.

Bei freiem Eintritt werden Wettkämpfe in Brust-, Freistil und Rückenschwimmen sowie dem Abschleppen einer Puppe ausgetragen.

Nach der Begrüßung durch die Bürgermeister aus Dransfeld (Rolf Tobien, SPD) und Adelebsen (Holger Frase, SPD), starten die Schwimmer der Altersklasse sechs (Hintergrund) in den Wettbewerb.

Kurzentschlossene können sich vor Ort zu einer „Jedermann-Spaßstaffel“ zusammenfinden und anmelden, denn erstmals dürfen auch Nichtmitglieder an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen.

Eine „Jedermann-Spaßstaffel“ bildet jeweils ein Erwachsener, ein Jugendlicher, ein Kind zwischen acht und vierzehn Jahren sowie ein Kind unter acht Jahren. Die Wettkämpfe enden mit der Siegerehrung gegen 15 Uhr.

Die DLRG-Vereinsmeisterschaften starten in folgenden Altersklassen (AK): AK 6 (Jahrgang 2010 und jünger), AK 8 (Jahrgang 2009/ 08), AK 10 (Jahrgang 2007/06).

AK 12 (Jahrgang 2005/ 04), AK 14 (Jahrgang 2003/ 02), AK 16 (Jahrgang 2001/ 00), AK 18 (Jg. 1999/1998), AK offen; AK 30 + sowie AK 60. (sed)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.