Der Verein „Drakula“ stellt neuen Vorstand auf

Die Dransfelder Bücherei ist gerettet

Sie bilden den neuen Vorstand: 1. Vorsitzende Christa Ludewig, Kassenwartin Elke Hartmann und 2. Vorsitzender Ulrich Maschke wollen die Bücherei erhalten.
+
Sie bilden den neuen Vorstand: 1. Vorsitzende Christa Ludewig, Kassenwartin Elke Hartmann und 2. Vorsitzender Ulrich Maschke wollen die Bücherei erhalten.

Ende Juni rief der Verein Dransfelder Kulturlandschaft (Drakula) um Hilfe. Es fanden sich keine neuen Mitglieder um einen Vorstand aufzustellen und somit die Samtgemeindebücherei weiter zu führen.

Dransfeld –Zwei Tage vorher lasen Christa Ludewig, Ulrich Maschke und Elke Hartmann davon in der Zeitung und machten sich kurz entschlossen zur Jahreshauptversammlung auf.

„Mir war klar, wenn ich zur Sitzung gehe, dann komme ich mit einem Amt nach Hause“, sagt die neue erste Vorsitzende Christa Ludewig. Die 66-jährige ehemalige Realschullehrerin für Englisch und Geschichte war bereits seit langem Mitglied im Verein. Genau wie der zweite Vorsitzende Ulrich Maschke, der den Trägerverein bisher finanziell unterstützt habe. „Ich wollte nicht, dass die Bücherei wegen Personalmangel schließt“, sagt der 69-Jährige, der wie Christa Ludewig Mitglied im Samtgemeinderat ist. Er habe die Bücherei noch als Teil seiner alten Schule in Dransfeld kennengelernt.

Bücherei Dransfeld: Neuer Vorstand plant mehr Interaktion mit den Bürgern

Kassenwartin Elke Hartmann arbeitet derzeit noch als Bürokauffrau. Wenn die 63-Jährige in wenigen Monaten in den Ruhestand geht, wolle sie mehr Zeit in der Bücherei verbringen. Dass es um die Personalsituation schlecht stehe, habe sie bereits zuvor gehört, doch wie ernst die Lage war, sei ihr erst aus der Presse bewusst geworden. Erfahrung in der Vereinsarbeit bringe sie aus anderen Vereinen mit. „Der alte Vorstand hat gute Arbeit gemacht, die man fortsetzen kann“, sagt Christa Ludewig. Durch die aktuelle Situation habe der neue Vorstand nun die Möglichkeit, sich in Ruhe in seine Aufgaben einzuarbeiten. Veranstaltungen werde es in diesem Jahr voraussichtlich nicht geben.

Ideen für die gemeinsame Zukunft hat die neue Drakula-Spitze schon jetzt: Christa Ludewig wünscht sich mehr Interaktion mit den Bürgern. Gerne könnten Vorschläge eingereicht werden, welche regionalen Autoren zu Lesungen eingeladen werden. Ulrich Maschke kann sich vorstellen, Veranstaltungen in die Dörfer zu tragen. Lesungen könnten beispielsweise in Dorfgemeinschaftshäusern stattfinden. „Ich wünsche mir, dass es mehr Sponsoren gibt“, sagt die Kassenwartin Elke Hartmann mit Blick auf ihre neues Amt.

 Ich gehe in die Bücherei, damit ich nicht noch ein Regal zu Hause aufstellen muss.

Elke Hartmann

In einem Gespräch um die Bücherei, darf eine Frage nicht fehlen: Welche Bücher liest der Vorstand selbst gern? Ulrich Maschke verrät: skandinavische Krimis, Bücher von Henning Mankell und Ken Follet. Diese Bücher gefallen auch Elke Hartmann. „Ich gehe in die Bücherei, damit ich nicht noch ein Regal zu Hause aufstellen muss“, sagt sie. Christa Ludewig hat sich zuletzt die Biografie von First Lady Michelle Obama ausgeliehen. Eine Bücherei sei hilfreich, um Bücher zu lesen, die man nicht selbst kaufen wolle, rät sie.

Info: Der Verein Drakula sucht noch eine Person, die die Pflege der Homepage übernimmt. Kontakt: Bachstraße 11, Dransfeld, Tel. 05502/300011, E-Mail: info@drakula-dransfeld.de, Webseite: drakula-dransfeld.de

Von Kim Henneking

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.