Zu Fuß durch die Samtgemeinde Dransfeld an fünf Tagen

Am Start in Bördel: Auch wenn sich am Freitag zunächst nur eine handvoll Walker auf den Weg machten, herrschte bei Teilnehmern und Organisatoren beste Stimmung. Foto: Schröter

Bördel. Mit dem ersten Start begann am Freitag in Bördel der 14. Lauf durch die Samtgemeinde Dransfeld. An den fünf Veranstaltungstagen können Läufer, Walker und alle anderen Bewegungshungrigen dabei ihre Gemeinde auf ebenso sportliche wie gesellige Art erkunden.

Nachdem es den ganzen Tag über geregnet hatte, schienen sich am Freitag viele Stamm-Teilnehmer dazu entschlossen zu haben, auf den ersten Start zu verzichten. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass sich gerade mal eine handvoll Walker am Bördeler Dorfgemeinschaftshaus eingefunden hatte und von dort aus den rund zehn Kilometer langen Rundkurs in Angriff nahm.

Als dann aber plötzlich der Himmel aufklarte und eine halbe Stunde später zum Start der Läufer sogar die Sonne hin und wieder zwischen den dicken Wolken zu sehen war, durfte das Organisatorenteam aufatmen. Immerhin gingen dann knapp 30 Aktive und damit genauso viele wie im Vorjahr auf die hügelige Strecke.

„Diejenigen, die heute nicht dabei waren, haben einiges verpasst“, sagte Dirk Aue, der sowohl die „anspruchsvolle Strecke“ als auch die „hervorragende anschließende Bewirtung durch die Bördeler Dorfgemeinschaft“ lobte.

Zu den vier weiteren Etappen, die sowohl von sportlichen als auch von weniger gut trainierten Teilnehmern bewältigt werden können und für die, wie gewohnt, kein Startgeld erhoben wird, sind auch wieder Teilnehmer von außerhalb der Samtgemeinde willkommen.

Weiter geht es am Dienstag, 16. August, vom Dransfelder Panoramico aus rund um die Hasenmelkerstadt.

Weitere Termine: Freitag, 19. August, Löwenhagen (Start: Gaststätte Zum Niemetal), Montag, 22. August, Güntersen (Start: Gasthaus Kesten), Freitag, 26. August, Bühren (Start: Sportplatz).

Die Walker starten jeweils um 17.30 Uhr, die Läufer um 18 Uhr. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.