Zahlreicher Besucher kamen zur Beachparty

Dransfelder Erlebnisbad wurde zur Partymeile

+
Im freien Fall: Nicht alle nahmen den Weg über den Sprungturm, aber viele Besucher lockte es am Samstag ins Freibad-Wasser. Dort gab es in Dransfeld eine schwimmende Spiellandschaft.

Dransfeld. Die Besucher kamen in Scharen zur "Beachparty" ins Dransfelder Erlebnisbad.

Gut zu tun: Das Grill-Team.

„Wir sind sehr zufrieden“, strahlten die Veranstalter Herbert Ahlborn (Vorsitzender des Erlebnisbad-Fördervereins), Campingplatz-Betreiber Bernd Lesser und Jens Ripke (Vorsitzender der VR-Bank in Südniedersachsen) um die Wette. Und dazu hatten sie allen Grund. Wo auch immer man auf dem riesigen Freibadgelände hinschaute, überall war etwas los und überall hatten die Gäste ihren Spaß.

Balanceakt: Die „Slackline“ stiftete der Förderverein Erlebnisbad Dransfeld.

Egal ob Freibad-Rallye, Kinderschminken, große Kuchentafel oder Leckeres vom Grill (organisiert vom Förderverein), Wasserparcours, Rutsch- undArschbombenwettbewerb oder Hüpfburg (VR-Bank), Slacklinewettbewerb, Zirkus-Workshop und großes Abschluss-Feuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit (Campingplatz) - für jeden Geschmack und jedes Alter war etwas dabei. Darüber hinaus war die Freiwillige Feuerwehr Dransfeld mit einer Mohrenkopfwurfmaschine vertreten, der DSC Dransfeld mit einem Beachvolleyballturnier, Thomas Duczmal veranstaltete einen Tauchworkshop, und mit aktuellen Sommerhits sorgte der Dransfelder Discjockey „Kai aus der Kiste“ für echte Urlaubsstimmung.

„Wenn ich mir das hier so ansehe, kann ich allen Beteiligten nur ein dickes Lob aussprechen“, zeigte sich auch Dransfelds Samtgemeindebürgermeister MathiasEilers begeistert. Ein besonders großer Dank ging an den Förderverein, dessen Vorsitzender Herbert Ahlborn die Gelegenheit genutzt hatte, die vom Verein gestiftete Slackline offiziell zu übergeben. „Mit ihren Aktionen und Spenden tragen sie maßgeblich dazu bei, dass dieses tolle Bad erhalten bleiben kann“, betonte Eilers.

Dransfeld: Beachparty macht Erlebnisbad zur Partyzone

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.