Feuerwehreinsatz: Topf mit Öl geriet in Brand

Einsatz in der Hauptstraße in Imbsen: Auf einem Herd war Öl in Brand geraten. Die Wehr hatte die Lage schnell im Griff. Verletzt wurde niemand. Foto: Feuerwehr

Imbsen. In Brand geratenes Öl auf einem Herd war der Grund für einen Einsatz der Feuerwehr in der Hauptstraße in Imbsen am Sonntagnachmittag. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner haben das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Die Feuerwehr, die um 14.52 Uhr alarmiert wurde, löschte den Topf mit dem Fett unter Atemschutz mit einem Feuerlöscher und machte das Gebäude anschließend mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei.

Nach Angaben der Dransfelder Wehr konnten zwei Bewohner zunächst nicht in ihre Wohnung zurückkehren und wurden vorübergehend in Dransfeld untergebracht. Die Feuerwehr war mit 37 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Gegen 16 Uhr war der Einsatz beendet, an dem die Feuerwehren aus Imbsen, Löwenhagen und Dransfeld beteiligt waren. (ems)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.