Ganz wie Johnny Cash: Abend für Countryfans in der Dransfelder Stadthalle

+
Kommen nach Dransfeld: „The Cashbags“ werden dem Publikum einheizen.

„The Cashbags“ mit der Johnny Cash Show kommen am Sonntag, 20. Januar 2019, nach Dransfeld in die Stadthalle. Beginn des Konzertes ist um 19 Uhr, teilt das Paulis Veranstaltungsbüro Braunschweig mit.

„The Cashbags“ um US-Sänger Robert Tyson seien seit 2008 Europas gefragteste Johnny Cash Revival Band, heißt es in der Einladung weiter. Das Quartett gleiche in Klang und Erscheinungsbild eins zu eins dem Vorbild und biete mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show.

Diese sei angelehnt an die Originalkonzerte der 1960er Jahre mit musikalischen Gästen wie June Carter, Carl Perkins und The Statler Brothers. Songs aus Johnny Cashs 1990er-Spätphase werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.

Die Eintrittskarten kosten 32 Euro. Karten gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: in der Geschäftsstelle HNA Mündener Allgemeine, Kirchstraße 3, Hann. Münden, Tel. 0 55 41/98 39 0; Dransfelder Kulturlandschaft, Asternweg 10, Tel. 0 55 02/30 00 11, sowie in Göttingen bei SIS Kaufpark, Otto Brenner Straße 1 und im Reisebüro Uhlendorff, Pauliner Straße 13; www.reservix.de. Weitere Tickets und Informationen auch unter: www.paulis.de.

Informationen und Kartenhotline:

05 31/34 63 72.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.