Sperrung voraussichtlich bis Ende Oktober

Jühnde: Landesstraße 559 bis Abzweig Atzenhausen gesperrt 

+
Bauarbeiten bis Oktober: Die Landesstraße ist ab dem Ortsausgang Jühnde bis zum Abzweig nach Atzenhausen und Barlissen gesperrt.

Verkehrsteilnehmer, die von Jühnde nach Mariengarten oder in die Gemeinde Friedland fahren wollen, müssen ab sofort Umleitungen in Kauf nehmen.

Der Grund: Die Landesstraße 559 ist ab dem Ortsausgang Jühnde bis zum Abzweig nach Atzenhausen und Barlissen derzeit gesperrt.

Ursache für die Vollsperrung ist die Erneuerung der Fahrbahn. Der schlechte Straßenzustand hatte bereits vor rund zwei Jahren dazu geführt, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt auf 50 Stundenkilometer herabgesetzt worden war. 

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mittwoch, 30. Oktober, dauern, teilt die Niedersächsische Straßenbaubehöre mit.

Während der Zeit der Sperrung wird der Verkehr aus Jühnde in Richtung Mariengarten über die K 32 in Richtung Mengershausen umgeleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über die L 564 und die K 209 in Richtung Barlissen und weiter nach Jühnde geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.