Tag der offenen Tür: Schule am Hohen Hagen in Dransfeld stellt sich vor

+
Macht bald auch Unterricht im „grünen Klassenzimmer“: Die Schule am Hohen Hagen in Dransfeld.

Dransfeld. Die Schule am Hohen Hagen in Dransfeld befindet sich seit dem Schuljahr 2013/14 im Wechsel zu einer neuen Schulform. Beim Tag der offenen Tür können sich Interessierte informieren.

Dieser findet am Freitag, 11. März, von 15.30 bis 18 Uhr statt.

Während der Unterricht in den Klassen acht bis zehn derzeit noch im klassischen Modell der Real- beziehungsweise Hauptschule stattfindet, werden die Klassen fünf bis sieben aktuell bereits in der neuen Schulform der Oberschule unterrichtet.

Chemieunterricht in der Oberschule am Hohen Hagen.

Das heißt, dass alle Schüler gemeinsam im Klassenverbund unterrichtet werden und jeder Grundschulabsolvent, unabhängig von der Empfehlung, die Schule am Hohen Hagen besuchen kann.

Im Laufe der Zeit können die Schüler, durch Empfehlung der Lehrer, halbjährlich in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch zwischen Grund- und Fortgeschrittenenkursen wechseln.

Durch die Flexibilität, jedes Halbjahr zwischen den verschiedenen Kursen und Anforderungsstufen pendeln zu können, sollen leistungsstärkere Schüler gefordert und leistungsschwächere Schüler gefördert werden. Somit werde den Kindern auch eine kurzzeitige Schwächephase zugestanden, ohne dass direkt eine Abschulung zur Debatte stünde, so Schulleiterin Sabine Hawellek.

An vier Nachmittagen in der Woche bietet die Schule ein Ganztagsprogramm an. Neben Förderunterricht, verschiedenen AGs und Hausaufgabenbetreuung gehört hierzu auch eine Mittagspause, in der in der Schulkantine für 2,90 Euro eine vollwertige Mahlzeit angeboten wird. Das Essen bezieht die Schule von der Bioküche Leinetal.

Neben Haupt- und Realschulabschluss kann in Dransfeld auch der erweiterte Realschulabschluss, der zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe berechtigt, erworben werden. Im vergangenen Schuljahr haben etwa 60 Prozent der Schüler der zehnten Klasse diesen Abschluss erworben.

Die Oberschule am Hohen Hagen in Dransfeld:

- hat zurzeit 310 Schüler und 32 Lehrer

- unterrichtet etwa ein Drittel der Schüler ganztags

- hat durchschnittlich 20 Schüler in einer Klasse

- verfügt bald über ein „Klassenzimmer im Grünen“ auf dem Schulhof

- bietet Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse sechs und einen zehntägigen Schüleraustausch nach Descartes in Frankreich an

- beschäftigt auch eine Schulpädagogin

- verfügt seit 2015 über einen modern ausgestatteten Physiksaal und einen neuen multifunktionalen Bioraum

- bietet unter anderem eine Theater-AG an.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.