Volkstümliche Lieder am Kuchenbuffet

Sommerfest: ASB-Tagespflege Dransfeld lud zum Rundgang durch die Einrichtung

+
Mit ihren Liedern machte die Gesangsgruppe „Querbeet“ aus Ossenfeld unter Leitung von Lothar Kulle (links) den Auftakt zum bunten Unterhaltungsprogramm.

Einen ebenso geselligen wie unterhaltsamen Nachmittag verlebten am Samstag die zahlreichen Besucher beim vierten Sommerfest der ASB-Tagespflege in Dransfeld

„Ich freue mich sehr über die positive Resonanz“, sagte Pflegedienstleiterin Birgit Filthuth. Nachdem sich bereits im Vorfeld knapp 50 Tagespflegegäste mit ihren Angehörigen zu dem Fest angemeldet hatten, seien auch viele Besucher gekommen, „die ich noch nie zuvor gesehen habe“.

Für sie alle hatten Filthuth und ihr Team einen bunten Programmstrauß gebunden. Neben Leckereien vom Grill und vom Kuchenbuffet sorgten Musik- und Tanzvorführungen für Stimmung bei dem Fest. 

Nachdem die Gesangsgruppe „Querbeet“ aus Ossenfeld mit volkstümlichen Liedern den Auftakt bestritten hatte, gaben die Linedancerinnen des DSC Dransfeld eine Kostprobe ihres Könnens. Und auch die Feuerwehrkapelle aus Varlosen, die den musikalischen Abschluss bestritt, erntete für ihren Auftritt dankbaren Applaus.

Den Gästen danken und sich der Öffentlichkeit präsentieren

„Für uns ist dieses Sommerfest immer wieder eine gute Gelegenheit, uns bei unseren Gästen zu bedanken und uns gleichzeitig der Öffentlichkeit zu präsentieren“, sagte Birgit Filthuth über die Bedeutung der Veranstaltung.

Zu diesem Zweck bestand für die Besucher auch diesmal wieder die Möglichkeit, sich die im Februar 2016 eröffnete Tagespflege bei einem gemütlichen Rundgang anzusehen und Informationen darüber zu erhalten. 

Weil dieses Angebot im Laufe des Tages reichlich genutzt wurde und sogar das Wetter entgegen der ursprünglichen Vorhersage sehr gut mitspielte, durften sich alle Beteiligten am Ende über eine rundum gelungene Veranstaltung freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.