Die Straße Bonhof in Dankelshausen soll sicherer werden

+
Zu unsicher: die Straße Bonhof in Dankelshausen.

Dankelshausen. Eltern in der Straße Bonhof in Dankelshausen haben Angst um die Gesundheit ihrer Kinder.

Der Grund: Fahrer von großen, aus der Feldmark kommenden Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Maschinen halten sich häufig nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometern pro Stunde.

Weil in der nur 200 Meter langen Straße nicht weniger als acht kleine Kinder wohnen und dort auch Fahrrad fahren oder spielen, haben ihre Eltern sich zusammengetan und von der Gemeinde verkehrsberuhigende Maßnahmen gefordert. Ein Wunsch, dem die Mitglieder des Bauausschusses jetzt schon einmal zustimmten.

„Die 30er-Zone in der Straße Bonhof wird als solche oft nicht wahrgenommen“, sagt Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling. Daher habe man sich entschlossen, genau wie in der Raiffeisenstraße in Scheden Kunststoff-Hütchen auf der Straße zu montieren, die den Verkehr einbremsen sollen. „Gerade für landwirtschaftliche Fahrzeuge ist es äußerst unangenehm, mit mehr als 10 km/h über diese Hütchen zu fahren“, sagt sie.

Die Kosten für die Kunststoff-Hütchen, die zunächst in zwei Reihen angebracht werden sollen, beziffert die Bürgermeisterin mit rund 2000 Euro. Die Zustimmung von Gemeinderat und Landkreis vorausgesetzt, soll die Maßnahme noch in diesem Jahr umgesetzt werden. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.