80-Jähriger Opfer

Täter erbeutet in Dransfeld Geld mit Enkeltrick 

Dransfeld. Nach dem Anruf eines Enkeltrickbetrügers hat ein 80-Jähriger in Dransfeld am heutigen Donnerstag im Laufe des Vormittags vermutlich einen höheren fünfstelligen Geldbetrag an einen unbekannten Mann übergeben. Das teilt Hauptkommissarin Jasmin Kaatz mit.

Die Übergabe spielte sich zwischen 11 und 13 Uhr im Bereich der Heinrich-Sohnrey-Straße ab. Die Polizei Hann. Münden bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Der unbekannte Geldabholer soll ungefähr 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1, 75 Meter groß sein. Er hatte einen schwarzen Bart und war von kräftiger Statur.

Zeugen, die den beschriebenen Mann oder auch verdächtige Fahrzeuge zur genannten Zeit im Bereich der Heinrich-Sohnrey-Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 05541/9510 bei der Polizei Münden zu melden. 

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.