Arbeiten bis voraussichtlich April 2019

Vollsperrung der L560 bei Varlosen bleibt erhalten

+
Die Sperrung bleibt bis April bestehen (Symbolbild). 

Die Vollsperrung der Landstraße 560 zwischen Dransfeld und Varlosen bleibt bis April 2019 bestehen. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Mitteilung mit.

Grund sind die Wintereinbrüche und Regentage der vergangenen Wochen, wegen der die Arbeiten an Strecke vorübergehend eingestellt wurden.

Die Bauzeit werde sich voraussichtlich bis zum 18. April verlängern. Die betroffene Strecke ist seit Oktober gesperrt.

Die Landesstraße führt durch eine alte Bahnunterführung, das Bahnbauwerk soll abgerissen werden und die Fahrbahn soll im Kurvenbereich des Bahndammes im Vollausbau auf einer Länge von rund 150 Metern verbreitert werden.

Bislang wurde die Fahrbahndecke teilweise schon erneuert, so zwischen Dransfeld und dem Bahnbauwerk sowie vom Ortsausgang Varlosen (mittlerweile schon abgerissen und entsorgt) bis zum Friedhof des Ortes.

Für die Verzögerung der Arbeiten gebe es nach Angaben der Geschäftsstelle Bad Gandersheim einen weiteren Grund: Es wurden im Bereich des Vollausbaus Versorgungsleitungen aufgefunden, die umgelegt und neu verlegt werden müssen.

Zusätzlich müsse die Fahrbahndecke vom Friedhof Varlosen bis zum Bahnbauwerk auf eine Länge von circa 800 Meter erneuert werden. Wenn es die Witterung zulässt, sollen die Arbeiten Anfang beziehungsweise Mitte Februar wieder aufgenommen werden.

Umleitungen für L560

Folgende Umleitungsstrecken beschreibt die Landesverkehrsbehörde:

Der Pkw- und Schwerlastverkehr von Dransfeld wird über die B3 nach Gut Wellersen auf die Kreisstraße 202 bis nach Varlosen geleitet und umgekehrt.

Der Pkw- und Schwerlastverkehr aus Richtung Hemeln wird über die L560 nach Varlosen und ab Varlosen nach Dransfeld über die K 202 nach Gut Wellersen bis nach Dransfeld geleitet und umgekehrt.

Der Pkw- und Schwerlastverkehr von Hann-Münden nach Varlosen und umgekehrt rollt dann von Hann. Münden über die B3 nach bis nach Gut Wellersen auf die K 202 nach Varlosen sowie umgekehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.