Täter brachen Schloss des Zaunes auf: 

Zwei Alpakas von Weide bei Varlosen gestohlen

+
Alpaka in Varlosen, ungeschoren.

VARLOSEN. Von einer umzäunten Weide an der Kreisstraße (K) 202 bei Varlosen (Landkreis Göttingen) haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag, 11. März, zwei Alpakas gestohlen, berichtet die Polizei.

Von dem braunen und dem weißen Tier fehlt jede Spur. Ihr Gesamtwert beträgt mehrere tausend Euro.

Auf der Koppel werden insgesamt rund 70 Exemplare der zur Familie der Kamele gehörenden Art gehalten. Ob noch weitere Tiere fehlen, war am Montagvormittag noch nicht bekannt. Eine Prüfung des Bestandes soll Klarheit erbringen.

Die Wiese grenze unmittelbar an die K 202 und sei etwa 500 Meter vor der Ortschaft Varlosen entfernt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Sie sei komplett mit einem circa 150 cm hohen Zaun umgeben.

Um auf das gesicherte Gelände zu gelangen, hätten die Täter nach gegenwärtigen Ermittlungen das Vorhängeschloss am Zugangstor aufgebrochen.

Über den Verbleib der beiden verschwundenen Alpakas liegen der Polizei bislang keine Erkenntnisse vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen. (tns)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.