Austausch zu Coronazeit

Dransfelder Familie nimmt Gast aus Brasilien auf

Eltern und Sohn halten eine gemalte brasilianische Flagge
+
Freuen sich auf Februar: Britta, Arvid und Emil Stoye haben bald einen Schüler aus Brasilien zu Gast.

Am 6. Februar kommt der 17-jährige Pietro aus Brasilien nach Deutschland. Er wird ein halbes Jahr bei Familie Stoye in Dransfeld wohnen. In Coronazeiten verspricht dieser Austausch außergewöhnlich zu werden.

Per E-Mail tauschen sich die Dransfelder mit Pietro und seinen Eltern aus, wie Britta Stoye berichtet. „Er ist sehr interessiert an Deutschland, auch politisch, wie es mit Corona läuft.“ Damit Pietro seinen Auslandsaufenthalt antreten kann, muss er einen Coronatest vor dem Flug machen, erklärt Britta Stoye. Bei Ankunft in Deutschland wird wieder getestet und dann begibt er sich in zweiwöchige Quarantäne. Während dieser Zeit belegt er online ein Willkommensseminar vom Austauschverein „Experiment“ und einen Deutschkurs.

Eigene Auslandserfahrung haben Stoyes nicht. Wenn ihr Sohn später Interesse daran hat, würden sie ihn gerne unterstützen, sagt die 45-Jährige. „Auf diesem Wege zeigen wir ihm: Geh in die Welt hinaus, lern eine andere Sprache, das kann sehr interessant sein.“

Mit ihrem ersten Gast habe sich ihr neunjähriger Sohn gut verstanden. Das war 2019, als ihnen eine chinesische Studentin aus Würzburg vermittelt wurde, damit sie die Feiertage nicht allein im Wohnheim verbringen musste.

„Das war eine super positive Erfahrung für uns alle“, erinnert sich Britta Stoye. Sie hätten gemeinsam gekocht, ein paar Wörter Chinesisch gelernt und am Ende den Aufenthalt verlängert. Noch heute seien sie mit ihr in Kontakt.

„Danach haben wir uns entschlossen, jemanden für längere Zeit aufzunehmen“, sagt Britta Stoye. Vom Vermittlungsverein seien ihnen viele Unterlagen gegeben worden, auch ein Tagebuch für die Gasteltern. In Dransfeld gebe es eine Ansprechpartnerin, die schon viel Erfahrung mit Austauschkindern habe und auch die Schule unterstütze die Familie. Zimmer, Klasse und eine Auswahl an Sportvereinen stehen nun für Pietro bereit.

Service: Der Verein „Experiment“ aus Bonn sucht aktuell nach Gastfamilien, die Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren für fünf bis zehn Monate aufnehmen. Kontakt: Kerstin Overs de Gutierrez, Tel.  02 28/ 957 22 41, E-Mail-Adresse: overs@experiment-ev.de, Infos unter www.experiment-ev.de/gastfamilie-werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.