DKKD

Eine Frau mit vielen Persönlichkeiten in Hann. Münden

+
Romy Hildebrandt plauderte über dies und das.

Heiter, fröhlich, unterhaltsam und humorvoll war der Abend „Damenwahl 2 on Tour“ mit dem Romy-Hildebrandt-Quartett im Mehrgenerationenhaus.

Der Saal war rappelvoll, viele Interessierte warteten geduldig vor der Tür, in der Hoffnung, nach der Pause einige der frei werdenden Plätze zu ergattern.

Vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, wollten zusammen verreisen. Doch wie das nun mal mit Bahnreisen ist, kam nur Romy pünktlich am Treffpunkt an.

Sehr erfreut darüber, dass man als Fahrgast mehr Fahrzeit erhalte, als einem eigentlich zustehe.

Auch ohne die drei Damen nahm der klassische Chansonabend seinen Verlauf: Jeweils zur Melodie „ich war noch niemals in New York“ verwandelt sich die Kabarettistin Romy hintereinander in drei liebenswerte dialekt- und sangesfreudige Damen ihres Ensembles: Da war Ottilie aus Sachsen.

Im feinsten Sächsisch plauderte sie über dies und das und dass sie das Bahnfahren für sich entdeckt hat. Sie fand es unangebracht, dass in allen Abteilen der Bahn „No smoking“, zu lesen war. „Des kenn dene doch eischentlisch ejal seen, wat die Leut anziehe“, meinte sie. „Mein Herz läuft Marathon“, trällerte Mathilde aus der Pfalz. Zur Melodie „Im Wagen vor mir“ gab sie kurze Gesangseinlagen zum Thema Frauen „Wir wissen wo die Schlüssel liegen und wo wir günstig Schuhe kriegen“. Auch tat sie kund, dass sie jetzt wisse warum es „Fast Food“ hieße, nämlich fast Essen.

„Bitte, bitte, spring doch vom Balkon, oder kauf dir einen Föhn, mit dem kannst du dann baden geh‘n“ , teilte Marie aus Berlin ihrem Partner singend mit.

Über die Vielseitigkeit, sprachlich und auch musikalisch, war das Publikum, das überwiegend aus Frauen bestand, begeistert.

Es war fantastisch, wie sie ihre imaginären Frauen präsentierte. Lachen und Fröhlichkeit hatten an dem Abend oberste Priorität. Romy Hildebrandt hat hier in Münden bereits einen festen Fan-Kreis, denn es war ihr fünfter Auftritt, seit 2009 ist sie im Abendprogramm des Denkmalkunst-Festivals dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.