Eisregen: Viele Unfälle, ruhige Lage um Münden

Altkreis Münden. Während am späten Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag in weiten Teilen Niedersachsens Schneefall und Eisregen für chaotische Verkehrssituationen sorgten, blieb die Lage auf den Straßen um Hann.Münden, Staufenberg und Dransfeld ruhig, wie die Polizei in Münden mitteilte.

Im Landkreis Northeim sind bei vielen Unfällen zehntausende Euro Schaden entstanden. Unter anderem wurden zwischen Hohnstedt und Ahlshausen vier Menschen leicht verletzt. Ein 20-jähriger Fahrer aus Einbeck war mit seinem Wagen - in dem vier weitere Personen saßen - in einer Kurve ins Schleudern geraten und kam von der Straße ab.

Auch in den kommenden Tagen bleibt es laut Meteorologen winterlich mit einigen Niederschlägen. (awe/kmn)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.