Polizei in Hann. Münden fasst erneut zwei mutmaßliche Diebinnen

Hann.Münden. Erst vor wenigen Tagen ist eine 35-jährige Frau in Hann. Münden wegen Trickdiebstahls zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt worden. Jetzt hat die Polizei erneut zwei mutmaßliche Diebinnen gefasst.

Am Freitag beobachtete ein Zivilpolizist zwei Frauen, die am Vormittag in einem Textilgeschäft an der Langen Straße die Geldbörse einer Kundin stehlen wollten, so die Polizei am Dienstag.

Es sei jedoch nicht zum Diebstahl gekommen, weil sich die ahnungslose Kundin kurz vor dem Zugriff zufällig zur Seite gedreht habe, heißt es bei den Ordnungshütern. Der Zivilbeamte nahm die zwei Frauen osteuropäischer Herkunft mit aufs Revier.

Dort wurden sie nach Feststellung ihrer Personalien wieder freigelassen. (awe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.