Rucksäcke gegen Waldbrand

Förster entdeckt Feuer im Wald bei Dransfeld

Waldbrandrucksack im Einsatz bei der Feuerwehr Dransfeld
+
Ein Waldbrandrucksack im Einsatz bei der Feuerwehr Dransfeld

Einen beginnenden Waldbrand löschten die Feuerwehren Dransfeld und Scheden in Unterstützung eines Landwirtes am Donnerstag (17.06.2021) am Hohen Hagen bei Dransfeld. Laut Feuerwehrsprecher Matthias Freter brannte gegen 11:30 Uhr ein Reisighaufen im Wald.

Demnach hatte Revierförster Tobias Hartung das Feuer bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt. Zum ersten Mal kamen bei einem Einsatz zwei Waldbrandrucksäcke zum Einsatz, wodurch das Feuer schnell eingedämmt werden konnte.

Landwirt Christian Hüne aus Dransfeld unterstütze die Löscharbeiten mit Wasser aus seinem Güllefass. „Die Samtgemeinde Dransfeld kann bei Einsätzen insbesondere Wald- und Flächenbränden auf die Hilfe der örtlichen Landwirte zurückgreifen, die neben Güllefässern auch Grubber oder Frontlader und weiteres Gerät nach Bedarf bereitstellen können“, schreibt Freter.

Während der Löscharbeiten wurden Einsatzkräfte mit dem Gerätewagen zur Beseitigung einer Ölspur in Dransfeld geschickt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.