Dr. Klaus Heinemann bleibt im Rat

Frank Bete ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Niemetal

Frank Bete (links) löst Dr. Klaus Heinemann als Bürgermeister der Gemeinde Niemetal ab.
+
Frank Bete (links) löst Dr. Klaus Heinemann als Bürgermeister der Gemeinde Niemetal ab.

Die Gemeinde Niemetal hat einen neuen Bürgermeister: Frank Bete von der Freien Wählergemeinschaft (FWGN) löst Dr. Klaus Heinemann von der CDU ab.

Die elf Mitglieder des neu gewählten Rats haben in einer geheimen Wahl den Zimmermeister aus Löwenhagen mit sechs Ja-Stimmen und fünf Enthaltungen gewählt. „Ich bedanke mich, für das Vertrauen und hoffe, dass wir für das Wohl der Bürger und der Gemeinde Niemetal zusammenarbeiten werden. Das werden wir sicher schaffen“, sagte Bete bei der konstituierenden Sitzung am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus Ellershausen.

Klaus Heinemann war seit 2014 Bürgermeister der Gemeinde. „Ich denke, ich habe das gut gemacht und ich hätte mir eine weitere Amtszeit vorstellen können“, sagte er. Seine Partei hatte die meisten Stimmen bei der Wahl erhalten. Weil sich jedoch bei Vorgesprächen abgezeichnet hätte, dass Frank Bete die Mehrheit der Stimmen erhalten würde, hatte Heinemann sich nicht erneut zur Wahl aufstellen lassen, erklärt er.

Wahlergebnis 2021 Gemeinde Niemetal

Als gleichberechtigte Stellvertreter des Bürgermeisters haben die Ratsmitglieder einstimmig Anika Ruhe (SPD) und Christian Grischke (CDU) gewählt. Ruhe hatte auch die meisten Wählerstimmen erhalten (196). Ebenfalls einstimmig wurde Stefanie Freitag als Gemeindedirektorin bestätigt, sowie Matthias Freter (SPD) zu ihrem Stellvertreter ernannt. Wie bereits in der vorangegangenen Periode haben sich die Abgeordneten dazu entschlossen, keine Fraktionen oder Ausschüsse zu bilden, und verzichten auf einen Ratsvorsitzenden.

Gemeinderat Niemetal: Sechs neue Mitglieder

Unter den elf Mitgliedern sind viele neue Gesichter: Carsten Piassek und Lisa Vohrmann sind für die SPD neu im Rat, Ernst von Stockhausen und Helgo Schröder für die CDU – Schröder war zuvor schon einmal im Rat gewesen. Erstmals gehört mit Martina Henze die Partei Die Linke zum Gemeinderat. Ebenfalls neu dabei ist Sharleen Freitag von den Freien Wählern, sie ist mit 19 Jahren das jüngste Mitglied.

Der ehemalige Bürgermeister Klaus Heinemann hat die Ratsmitglieder verabschiedet, die für die neue Periode nicht mehr angetreten oder wiedergewählt worden waren: Fritz Federkeil (SPD), Uwe Kamm (parteilos), Gerald Zierenberg (CDU), Alfred Nienstedt (FWGN), Timo Schäfer (CDU) und Daniela Busse-Rinke (CDU).

Außerdem wurden aktive und scheidende Ratsmitglieder für ihr jahrelanges Engagement geehrt: Friedrich Federkeil erhielt die Ehrenmedaille des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, er war 30 Jahre im Rat. Uwe Kamm hat für 25 Jahre Engagement die Ehrennadel in Gold erhalten, Frank Bete und Gerald Zierenberg haben für 20 Jahre die Ehrennadel in Silber bekommen und Klaus Heinemann wurde für 15 Jahre mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt. Fotos: Kim Henneking

(von Kim Henneking)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.