Schulabschlüsse

Für sie endet die Zeit an der Hann. Mündener Drei-Flüsse-Realschule

+
Freuten sich über das vorläufige Ende ihrer Schullaufbahn: Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Hann. Mündener Drei-Flüsse-Realschule. 

40 Schülerinnen und Schüler der Drei-Flüsse-Realschule haben in Hann. Münden in diesem Jahr nach dem Ende der 10. Klasse ihren Abschluss gemacht.

Jahrgangsbester ist Florian Sallwey mit einem Notendurchschnitt von 1,4.

„Ich wünsche euch, dass ihr nicht gedankenlos oder gar gewissenlos nachmacht und nachplappert, was man sagt oder tut. 

Dass ihr immer den Mut zu eigener Meinung habt, wenn ihr merkt, dass euer Gewissen, eure innere Uhr, nicht mit dem Sinn und Gehalt der allgemeinen Meinung übereinstimmt“, gab Rektorin Johanna Jesinowski in ihrer Abschlussrede den Absolventen mit auf den Weg. Zudem dankte Jesinowski den Eltern und Kollegen für die Zusammenarbeit sowie für das Engagement im Unterricht und bei den außerschulischen Aktivitäten. 

„Folgt eurem Gewissen, sucht euch gute Vorbilder, vergesst nicht, ein Kind zu sein, und bewahrt euch immer ein wenig Humor“, riet Jesinowski den Schülern schließlich in Anspielung auf ein Gedicht von Erich Kästner. 

Die Klassenlehrer blickten in ihrer Ansprache zurück auf die gemeinsame Zeit an der Schule: „Wir haben gemeinsam gelitten, wenn ihr auf Skiern gegen Schilder gefahren seid oder Mathearbeiten an der Tafel geschrieben wurden. Wir haben aber auch sehr viel gemeinsam gelacht, auch wenn der ein oder andere mit herunterhängenden Mundwinkeln lachte“, hieß es in der Rede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.