Öl-Alarm am Thielebach

Hann. Münden. Die Feuerwehren aus Hann. Münden und Volkmarshausen waren am Donnerstag im Einsatz und legten Ölsperren.

Ölsuche: Jeden Kanal untersuchten die Feuerwehrleute, um die Ursache der Ölverschmutzung im Thielebach zu finden. Foto: Siebert

Öl im Thielebach in Volkmarshausen an der Einfahrt zum Industriegebiet wurde am Donnerstag um 17.42 Uhr gemeldet. Das Öl hatte sich über eine längere Strecke bis an den Teich an der Ortseinfahrt Gimte ausgebreitet.

Die Feuerwehren aus Münden und Volkmarshausen legten an den Zuläufen Ölsperren und versuchten die Ursache auszumachen. Mit dabei waren Polizeibeamte, Mitarbeiter der Stadtentwässerung, des Ordnungsamtes und der Unteren Wasserbehörde. Trotz intensiver Suche habe man nach Darstellung von Zugführer Michael Krüger die Ursache nicht finden können. Um 19.45 Uhr rückten die Feuerwehrleute wieder ab. (zpy)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.