1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

100-jähriger Gerd Weydert nahm an Landesverbandsmeisterschaften der Schützen teil

Erstellt:

Von: Jens Döll

Kommentare

Ehrung auf dem Schießstand für seine sportliche Aktivität: Sportschütze Gerd Weydert (Mitte) eingerahmt vom Landesgeschäftsführer Karsten Nesbor (rechts) und dem stellvertretenden Landessportleiter Heiko Kort (links).
Ehrung auf dem Schießstand für seine sportliche Aktivität: Sportschütze Gerd Weydert (Mitte) eingerahmt vom Landesgeschäftsführer Karsten Nesbor (rechts) und dem stellvertretenden Landessportleiter Heiko Kort (links). © privat

Bei den diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften hat der 100-jährige Gerd Weydert aus Hann. Münden teilgenommen. Weydert ist erst seit Kurzem Mitglied im Schützenverein in Hann. Münden.

Hann. Münden – Gerd Weydert vom Mündener Schützenverein von 1823 wurde als ältester Teilnehmer bei der diesjährigen Landesverbandsmeisterschaften (LM) in Hannover durch den Landesgeschäftsführer Karsten Nesbor und den stellvertretenden Landessportleiter Heiko Kort begrüßt.

Mit seinen 100 Jahren zeige Gerd Weydert, dass das Sportschießen für Jung und Alt vielfältige Möglichkeiten biete und es beim Sportschießen keine Altersgrenzen gebe, so die Gratulanten. Für seine sportliche Aktivität und sein stolzes Alter wurde ihm nach seinem Wettkampf ein kleines Präsent überreicht.

Bei der in Hannover stattfindenden Landesverbandsmeisterschaft der Sportschützen nehmen Schützen von zwölf Jahren bis ins hohe Alter teil. In der Altersklasse „Senioren V“ traten in der Meisterschaft Schützen ab einem Alter von über 70 Jahren an. Nach „oben offen“ war dabei das Lebensalter.

Weitere ältere Teilnehmer bei Wettkampf

An den vielen Wettkampftagen waren auch weitere Schützinnen und Schützen anwesend, die das 90. Lebensalter überschritten haben. „Durch die Vielzahl der Disziplinen und die vielen Altersklassen ist Sportschießen für jeden zu betreiben“, heißt es von Angela Franke, Pressewartin des Mündener Schützenvereins von 1823. Auch der Bereich der Inklusion werde bei den Sportschützen groß geschrieben und ermögliche es, dass jeder Sportschießen betreiben könne.

„Die Mündener Schützengemeinschaft ist beeindruckt von der Zielstrebigkeit und vom Engagement ihres Schützen“, heißt es von Franke weiter. Denn obwohl Gerd Weydert seit Jahren regelmäßig am Gästeschießen teilnimmt, habe er sich erst im letzten Jahr entschieden, dem Mündener Verein beizutreten – „er wollte gerne mal an einem Wettkampf teilnehmen“, so sein Trainer Alexander Drebing. „Wir wünschen unserem Gerd weiterhin viel Erfolg im Schießsport und ganz viel Freude in unserer Vereinsgemeinschaft“, berichtete die Pressewartin des Schützenvereins.

Infos: Interessierte am Schießsport können sich bei der Schießsportleitung des Vereins zu einem persönlichen Training unter muendenersv1823@mail.gmx anmelden oder am allgemeinen Trainingstag ins Schützenhaus vorbei kommen: Dienstags ab 19.30 Uhr an der Schützenstraße 56a in Hann. Münden.

Auch interessant

Kommentare