Weiterer Täter auf der Flucht

19-Jähriger nach Einbruch in Hann. Münden gefasst

+
Loch in der Scheibe: Geschäftsinhaber Thomas Drebing blickt am Mittwochvormittag am Ort des Geschehens auf die Ziegelstraße. Kurz darauf wurde die zerstörte Scheibe ausgetauscht.

Einbruch in ein Geschäft an der Ziegelstraße in der Mündener Kernstadt mit einem anschließenden Teil-Fahndungserfolg der Polizei.

Zwei Männer haben am Mittwoch gegen 2 Uhr eine Doppelglasscheibe des Ladens eingeschlagen und nach Ware gegriffen, wie Hauptkommissar Mathias Klausch mitteilt.

Zeugen hatten das beobachtet und die Polizei alarmiert. Die beiden Täter, die offenbar bei dem Einbruch gestört wurden, liefen in Richtung alte Werrabrücke weg. Auf der Hedemündener Straße sah den Angaben zufolge die Besatzung eines Streifenwagens kurz darauf zwei Männer, einer von ihnen entzog sich dem Zugriff der Polizei. Vorläufig festgenommen wurde ein 19-jähriger Tatverdächtiger aus Hann. Münden. Nach seinem mutmaßlichen Komplizen wird noch gefahndet.

„Es muss ganz schön gescheppert haben“, sagt Geschäftsinhaber Thomas Drebing, der nach dem Einbruch verständigt wurde und gegen 3 Uhr am Tatort war. Die beiden Täter erbeuteten aus dem Laden für Sicherheitstechnik drei Schlagstöcke und drei Elektroschocker, so Drebing. Diese lagen auf einem Regal neben der zerstörten Scheibe. Messer, die dort ebenso lagen, nahmen die Ganoven nicht mit, sagt Drebing: „Vermutlich wurden sie gestört.“

Der Stehlschaden liege bei etwa 500 Euro, dazu kommen noch die Kosten für die zerschlagene Scheibe. Die Polizei in Hann.Münden erbittet weitere Zeugenhinweise unter 05541/9510.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.