Radfahraktion vom Hann. Münden Marketing

30 431 Kilometer in Hann. Münden und Landkreis geradelt

30 431 Kilometer Stadtradeln sparten in diesem Jahr knapp vier Tonnen CO2 ein.
+
30 431 Kilometer Stadtradeln sparten in diesem Jahr knapp vier Tonnen CO2 ein.

121 Radfahrer haben in diesem Jahr am Stadtradeln des Veranstalters Hann. Münden Marketing teilgenommen. Zwölf Teams aus Hann. Münden und dem Landkreis legten dabei 30 431 Kilometer zurück.

Landkreis Göttingen – Am Stadtradeln in Hann. Münden haben in diesem Jahr 121 Radfahrer teilgenommen. Diese legten insgesamt 30 431 Kilometer auf dem Fahrrad zurück. Dies ergab die Auswertung, die der lokale Veranstalter Hann. Münden Marketing (HMM) nun vorlegte. Zudem wurden in der Dreiflüssestadt laut HMM vier Tonnen CO2 in dem Zeitraum vom 13. Juni bis 3. Juli eingespart. Es gab zwölf Teams, in denen auch sechs Mitglieder des Rates vertreten waren.

Ruderverein und Gymnasium auf den ersten beiden Plätzen

Das Team des Mündener Rudervereins legte zusammen 6306 Kilometer zurück und errang damit den ersten Platz. Auf Platz zwei folgt das Grotefend-Gymnasium mit „GGM radelt“ (6224 Kilometer). Bürgermeisterkandidat Olaf Lieberum und sein Team legten 4039 Kilometer zurück und „erfuhren“ sich so den dritten Platz. „Stadtverwaltung und Friends“ landete auf dem vierten Platz mit 3979 Kilometern. Die gesamten Ergebnisse werden auf der Internetseite stadtradeln.de/hann-muenden vorgestellt.

Auch Kreissprecher Ulrich Lottmann stellte die Zahlen des Stadtradelns für den gesamten Landkreis Göttingen und die Stadt Göttingen vor. Dort endete der Aktionszeitraum am 3. Juli. „Die Ergebnisse des diesjährigen Aktionszeitraums stehen nun fest und übertreffen die Ergebnisse des Vorjahres bei Weitem“, so Lottmann.

160 000 Kilometer mehr als im vergangenen Jahr

Es sein 398 710 Radfahr-Kilometer zusammengekommen. Das seien 160 000 Kilometer mehr als im Jahr 2020. Zudem sei die Teilnehmerzahl mit 1919 mehr als verdoppelt worden. Im ganzen Gebiet seien durch das Radfahren 59 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart worden. Den ersten Platz in Stadt und Landkreis belegte das Team „IGS G.Ch.Lichtenberg Göttingen“ mit 56 227 Kilometern. Im deutschlandweiten Vergleich liegen Stadt und Landkreis Göttingen derzeit auf dem 78. Platz. 2131 Kreise und Städte in ganz Deutschland nehmen an der Aktion teil. Der Aktionszeitraum geht in anderen Regionen Deutschlands noch bis 31. Oktober, erst dann kann eine endgültige Auswertung über das Abschneiden von Stadt und Landkreis Göttingen vorgenommen werden.

„Stadt und Landkreis Göttingen beteiligten sich in diesem Jahr zum sechsten Mal gemeinsam an der deutschlandweiten Kampagne und setzen die Kooperation auch im folgenden Jahr fort“, erklären der Landkreissprecher Ulrich Lottmann und der Göttinger Stadtsprecher Dominic Kimyon.

Zum 14. Mal Stadtradeln

Das Stadtradeln ist eine bundesweite Aktion des Netzwerks Klima-Bündnis. Es können im ganzen Land Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen teilnehmen. Der Wettbewerbszeitraum beträgt 21 aufeinanderfolgende Tage, die jeweils in einem bestimmten Zeitraum liegen müssen 2021 findet der Wettbewerb zum 14. Mal statt. 2020 beteiligten sich 1400 Kommunen in ganz Deutschland mit mehr als 500 000 Teilnehmern. (Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.