Lkw-Fahrer blieb unverletzt

A7: Ausnahmezustand auf der Autobahn bei Hann. Münden wegen Feuer im Lkw

+
Komplett ausgebrannt: Der Lkw auf der A7, dessen bosnischer Fahrer mit dem Schrecken davon kam.

Die A7 war am Mittwochmorgen bei Hann. Münden lange dicht. Es kam zu Kilometer langen Staus. Grund war ein brennender Lkw. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. 

Aktualisiert am 23. Januar um 10.45 Uhr: Laut Polizei kam es um 7.10 Uhr auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden/Hedemünden und Lutterberg in Fahrtrichtung Kassel zu einem Brand in einem Lkw. 

Wegen der Rauchentwicklung und der Löscharbeiten war die A7 über eine Stunde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Es kam zu einem fünf Kilometer langen Stau. In Richtung Kassel wurde der Verkehr fast zwei Stunden lang umgeleitet. Mittlerweile ist auch diese Sperrung aufgehoben worden. Doch auch um halb elf gab es noch zähfließenden Verkehr. 

Der Brand, den die freiwilligen Feuerwehren Hann. Münden und Hedemünden schnell in den Griff bekamen, soll laut Polizei durch einen technischen Defekt ausgelöst worden sein. Der 31 Jahre alte Fahrer aus Bosnien-Herzegowina, der auf seinem Lkw Kalk geladen hatte, kam mit dem Schrecken davon.

Weil durch den Brand der Asphalt in Mitleidenschaft gezogen wurde, bleibt der rechte Fahrstreifen in diesem bereich vorerst weiter gesperrt.

Autobahn A7 wegen brennendem Lkw gesperrt

 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
 © Hessennews
Unfall Autobahn 7
 © Foto: Feuerwehr Hann.Münden
 © Stefan Rasche/Feuerwehr Hann. Münden
 © Stefan Rasche/Feuerwehr Hann. Münden
 © Stefan Rasche/Feuerwehr Hann. Münden

Lesen Sie auch: Stunden festgesteckt: Unterwegs im Mega-Stau auf der A7 bei Hann. Münden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.