Abgeschmückt  - und dann? Hier wird man die alten Christbäume los

Altkreis Münden. Rund 100 Tonnen Weihnachtsbäume: Diese Zahl wird der Landkreis Göttingen erreichen, wenn Mitarbeiter der Abfallwirtschaft ausgediente Bäume abholen und entsorgen werden.

Die Weihnachtsbäume müssen an den hier aufgeführten Sammelstellen bereit liegen und von jeglichem Schmuck befreit sein. Um unnötige Behinderungen zu vermeiden, bittet der Landkreis, die Bäume erst am Abend vor dem Abholtag zur Sammelstelle zu bringen.

In Dörfern, die hier nicht nachfolgend aufgezählt sind, kümmern sich in der Regel andere Organisationen, wie etwa die Feuerwehr, um die Abholung, das geben diese jedoch gesondert bekannt und teilen auch die Termine mit.

In Hedemünden beispielsweise wird der Kirmesverein am Samstag, 13. Januar, die an den Haustüren abgestellten Bäume einsammeln. Ortsbürgermeister Udo Bethke bittet darum, die Bäume von Schmuck zu befreien, damit sie für das kommende Osterfeuer verwendet werden können.

Hann. Münden

15. Januar 2018:

  • Bonaforth: Am Felde (Parkplatz Friedhof),
  • Bursfelde: Straße Klosterhof (Nähe Bushaltestelle),
  • Gimte: An der Laake (Osterfeuerstelle),
  • Glashütte: Bramburger Str./Weserstr.,
  • Kernstadt Münden: Parkplatz Tanzwerder (rechte Seite an den Parkplätzen direkt bei der Zufahrt zum Platz), Neumünden Hochbad (Parkplatz), Vogelsang/Sauerkampweg (Grünanlage), Parkplatz Kattenbühl (Bereich Glascontainer), Koppenrodt (Parkplatz), Hermannshäger Straße (Spielplatz), Hinter der Blume/Kalandstraße (Glascontainer), Schlesierplatz/Woorthweg (Grünfläche und Schloss,
  • Hemeln: Dorfanger,
  • Laubach: Laubacher Straße (Dorfgemeinschaftshaus),
  • Lippoldshausen: Frauenschuhweg (Dorfgemeinschaftshaus),
  • Volkmarshausen: Gimter Kirchweg (Alter Dreschplatz),
  • Wiershausen: Flachsrottenweg (Festplatz).

17. Januar:

  • Mielenhausen: Oberdorf (Dorfgemeinschaftshaus).

Gemeinde Staufenberg

15. Januar:

  • Benterode: Parkplatz Dorfgemeinschaftsanlage,
  • Dahlheim: Bolzplatz Ortseingang,
  • Escherode: Über dem Römer (neben Glascontainer) und Trainingsplatz an der Dorfgemeinschaftsanlage,
  • Landwehrhagen: Parkplatz an der Grundschule und Parkplatz an der Dorfgemeinschaftsanlage,
  • Lutterberg: Vor dem alten Raiffeisengebäude, Triftstraße (Weg zum Friedhof),
  • Nienhagen: Parkplatz am Sportplatz,
  • Sichelnstein: Parkplatz der Dorfgemeinschaftsanlage,
  • Speele: Wasserbehälter und Parkplatz Dorfgemeinschaftsanlage,
  • Spiekershausen: Festplatz an der Fuldaaue,
  • Uschlag: Parkplatz DGA hinterer Bereich (Grünfläche), Straße „Zum Sportplatz“.

Samtgemeinde Dransfeld

16. Januar:

  • Barlissen: Eingangsbereich Sportplatz.

17. Januar:

  • Bördel: Garten Dorfgemeinschaftshaus,
  • Bühren: Maschstraße am Friedhof,
  • Dankelshausen: Parkplatz Friedhof,
  • Dransfeld: Festplatz,
  • Ellershausen: Festwiese Dorfgemeinschaftshaus,
  • Imbsen: Parkplatz Escherbreite, Dorfgemeinschaftshaus,
  • Jühnde: Parkplatz Sportplatz,
  • Löwenhagen: Wiese Niemetalstraße/Kohlbergstraße,
  • Meensen: Parkplatz Friedhof
  • Ossenfeld: Feuerstelle Grillplatz,
  • Scheden: Osterfeuerplatz Neuer Sportplatz,
  • Varlosen: Festplatz Glascontainer,
  • Varmissen: Parkplatz Glascontainer, Über dem Kreuzstein.

Weitere Infos zur Abfallvermeidung, -verwertung und -entsorgung: Tel. 0551/525-24 72 oder -24 73.  

Rubriklistenbild: © D. Naupold/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.