2000 Menschen werden unterstützt

Aktion der Mündener Tafel brachte 105 Kisten Lebensmittel

Aktion „Eins mehr“: Sabine Ahn-Gillessen (rechts) war eine von vielen Kunden, die am Samstag beim Einkauf im Supermarkt für Bedürftige mit einkauften. Wilma Schmidt von der Mündener Tafel nimmt hier die Spende entgegen. Foto: Huck

Hann. Münden. Kleine Spende - große Wirkung: Am Samstag wurde deutlich, wie passend dieses Motto für die Aktion „Eins mehr" der Mündener Tafel gewählt ist.

Vor fünf Supermärkten in Hann. Münden standen ehrenamtliche Mitarbeiter der Tafel und baten die Kunden beim Betreten freundlich um den Kauf eines zusätzlichen Teils als Spende für Bedürftige. Auf diesem Weg kamen 105 Kisten mit Lebensmitteln zusammen. Das sind unter anderem: 600 Pakete Nudeln, 40 Flaschen Öl, 80 Liter Milch, 40 Gläser Nutella, 60 Dosen Würstchen, 400 Konservendosen, 80 Pakete Reis, 60 Pfund Kaffee, 40 Pakete Kekse und 60 Tüten Gummibärchen.

Darüber hinaus wurden 400 Euro gespendet. Von dem Geld kauften die Mitglieder der Tafel direkt in den Supermärkten, deren Kunden gespendet hatten, ein. „Wir bekommen viele Nudeln, das ist toll, denn sie sind sehr lange haltbar und beliebt, aber nur selten gibt es Soße oder eine Dose Tomaten dazu“, so Mitarbeiterin Wilma Schmidt. Solche Lebensmittel, die am Ende des Vormittages fehlten, wurden von dem gespendeten Geld gekauft. Claudia Fehling nimmt die gespendeten Lebensmittel im Lager von den Fahrern der Tafel entgegen sortiert sie.

Sie freute sich über die große Resonanz der Supermarktkunden: „Wir sind sehr erfreut über die Reaktionen der Menschen auf unsere Bitte, bei ihrem Einkauf etwas für unsere Kunden mitzubringen. Fast alle waren freundlich, oft sehr großzügig. Manche füllten ganze Kartons und brachten sie uns vorbei.“ Trotzdem müsse die Tafel sehr gut haushalten, damit die gespendeten Lebensmittel für alle Kunden reichen.

550 Menschen haben inzwischen eine Kundenkarte der Mündener Tafel. Sie holen damit Lebensmittel für ihre Familien, zu denen häufig viele Kinder gehören. Hochgerechnet kommt man so auf 2000 Menschen, die durch die Mündener Tafel unterstützt werden. (zwh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.