Altkreis Münden wirft bei Weltgebetstag den Blick nach Kuba

+
Hand in Hand: Die kubanische Künstlerin Ruth Mariet Trueba Castro hat das Bild gemalt, das die kubanischen Weltgebetstagsfrauen zum Titelbild wählten. Es zeigt den kubanischen Nationalbaum, die Königspalme, die kubanische Flagge und Alltägliches wie den Eselskarren. Die Fensteröffnung lädt ein, nach Kuba zu blicken, und eröffnet von der anderen Seite ebenfalls neue Perspektiven. 

Altkreis Münden. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" heißt es am Freitag, 4. März, am Weltgebetstag, den rund um den Globus die Frauen gestalten. Kuba steht dieses Jahr im Mittelpunkt.

In den Kirchengemeinden im Altkreis Münden laden die Frauen ein, den Weltgebetstag mit ihnen zu feiern.

Dransfeld

Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Martini in Dransfeld lädt für 19 Uhr in den Gemeindesaal in Dransfeld, Kirchstraße, ein. Der Gottesdienst wird von evangelischen und katholichen Frauen aus der Region vorbereitet. Dabei lernen die Teilnehmer den Inselstaat Kuba genauer kennen und erfahren, was die Menschen dort momentan bewegt, beschreibt es Pastorin Almuth Wiesenfeldt.

Männer und Frauen, Junge und Alte sind eingeladen, sich von kubanischen Rhythmen in Stimmung bringen zu lassen: Die kirchliche Gitarrengruppe unter der Leitung von Kathrin Hackspiel-Schwartz wird Lieder spielen, die von Frauen aus Kuba zusammengestellt worden sind.

Lutterberg

In Lutterberg wird ebenfalls ab 19 Uhr im Gemeindehaus gefeiert, neben der evangelischen Kirche.

Uschlag

In Uschlag findet ein Treffen zum Weltgebetstag am 4. März ab 17 Uhr in der Johannis Kirche statt. Bei einem kleinen Imbiss mit Landesinformationen und Musik aus Kuba wird sich auf den Gottesdienst eingestimmt. Der Gottesdienst im Anschluss beginnt um 18 Uhr. Eingeladen sind Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche.

Speele

Der Weltgebetstag der Evangelisch-lutherischen Kirche in Speele wird ab 18.30 Uhr im Pfarrhaus gefeiert. (tns/gkg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.