1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Angelas Friseurteam in Hann. Münden: Inhaberin Angela Lieberum geht in den Ruhestand

Erstellt:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Verabschieden sich: Angela Lieberum (links) und Julia Walloschek, die ihre Chefin bis zur Geschäftsaufgabe unterstützt hat.
Verabschieden sich: Angela Lieberum (links) und Julia Walloschek, die ihre Chefin bis zur Geschäftsaufgabe unterstützt hat. © Petra Siebert

Friseurmeisterin Angela Lieberum verabschiedet sich in den Ruhestand. Sie betrieb in den vergangenen Jahrzehnten den Friseurladen Angelas Friseurteam in Hann. Münden.

Hann. Münden – Nach 20 Jahren Selbstständigkeit verabschiedet sich Friseurmeisterin Angela Lieberum zum Monatsende in den Ruhestand. „Es waren sehr schöne, teilweise verrückte Jahre“, erinnert sich die Inhaberin von Angelas Friseurteam an der Quedlinburger Straße in Hann. Münden.

Angela Lieberum hat im ehemaligen Salon Meyer in der Rosenstraße ihre Ausbildung absolviert. „Bei Heinz Meyer, meinem damaligen Chef und Lehrherrn habe ich sehr viel gelernt“. Nachdem sie den Wunsch geäußert hatte, die Meisterschule zu besuchen, empfahl er ihr, nach Oldenburg zu gehen, weil es die beste Schule sei.

Für Angela Lieberum bedeutete dies, drei Monate weg von zu Hause und Familie zu sein. „Meine Familie hat immer hinter mir gestanden, sonst wären Meisterschule, Fortbildungen und Selbstständigkeit nicht möglich gewesen“, sagt sie. Mit dem Lernen sei nie Schluss gewesen. Regelmäßige Schulungen und Lehrgänge standen für das Team und sie an.

Stammkunden hielten jahrelang die Treue

Denn die Zufriedenheit der Kunden lag ihr sehr am Herzen. So kam es, dass Stammkunden ihr jahrelang die Treue hielten und regelmäßig ins Geschäft kamen. Da gab es viele nette Gespräche und Freundschaften sind entstanden.

Auch zu ihren Mitarbeiterinnen hatte Angela Lieberum gute Kontakte, so beispielsweise zu Julia Walloschek, die ihr bis zum letzten Tag die Treue gehalten hat. Sie wird ab sofort eine neue Stelle im Friseursalon Meyer in der Ziegelstraße antreten. An ihren Friseursalon in Hedemünden, den sie zehn Jahre lang führte, denkt Lieberum noch heute gerne zurück. „Die Kunden werden mir fehlen, aber ich bin gespannt auf die Zeit danach“, sagt die Friseurmeisterin. Die wird sie zunächst nutzen, um mit ihrer Familie in den Urlaub zu fahren. „Besonders freue ich mich, die Zeit mit meinem Ehemann im Ruhestand zu genießen.“

Um sich von allen zu verabschieden, lädt Angela Lieberum für Samstag, 20. August, ab 11 Uhr zu Getränken und netten Gesprächen in die Räume von Angelas Friseurteam ein.

Auch interessant

Kommentare