Zahlen für Februar

Arbeitsmarkt im Raum Hann. Münden: Fachkräftemangel bleibt ein Thema

ARCHIV - 29.02.2016, Brandenburg, Potsdam: Das Logo der Agentur für Arbeit. Die Arbeitsinitiative Letschin wird als vierter Sozialbetrieb bei der Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen öffentlich gefördert. (zu „Vierter Sozialbetrieb macht Langzeiterwerbslose für Arbeitsmarkt fit“ vom 19.03.2018) Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+
Die Agentur für Arbeit hat die monatlichen Arbeitslosenzahlen für die Region bekannt gegeben.

Im Gegensatz zu Januar haben sich die Arbeitslosenzahlen im Februar im Raum Hann. Münden nur leicht verändert. Anders sieht es schon mit Blick auf den Vorjahresmonat aus. Die Corona-Krise macht sich bemerkbar.

Landkreis Göttingen – In Südniedersachen mit den Landkreisen Göttingen und Northeim wurde nur ein leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen von Januar auf Februar verzeichnet. Das berichtet die Göttinger Agentur für Arbeit. Im Februar wurden 70 Personen mehr arbeitslos gemeldet, das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zu Januar. Im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigt sich allerdings, dass sich die Auswirkungen der Coronapandemie doch stärker auf den Arbeitsmarkt niederschlugen.

Geringfügig weniger Arbeitslose im Raum Hann. Münden

Es wird von einem Plus von 1919 Arbeitslosen (14,3 Prozent) berichtet. Im Landkreis Göttingen waren demnach 6,3 Prozent, also 10 828 Menschen arbeitslos. Das waren 44 mehr als im Januar. Im Vergleich zum Februar 2020 wies die Quote allerdings ein Plus von 13,8 Prozent auf.

Im Geschäftsstellenbezirk Hann. Münden, der den Altkreis Münden mit Hann. Münden, Staufenberg und der Samtgemeinde Dransfeld umfasst, hat sich die Zahl der Arbeitslosen von Januar auf Februar 2021 um vier auf 1966 Personen verringert. Die Arbeitslosenquote lag im Februar bei 5,4 Prozent, im Vergleich zu 5,1 Prozent im Vorjahresmonat.

Zurückhaltend gestaltet habe sich die Nachfrage der Arbeitgeberseite nach neuen Mitarbeitern: Im zurückliegenden Monat meldeten Wirtschaft und Verwaltung 1026 neue Stellenangebote bei der Agentur für Arbeit. Das waren saisonbedingt zwar 232 (29,2 Prozent) mehr als im Januar. Doch gegenüber Februar 2020 betrug der Rückgang 275 Arbeitsangebote (-21,1 Prozent). Der Bestand liegt mit 4310 gemeldeten Arbeitsstellen hingegen 227 Offerten (5,6 Prozent) über dem Angebot des Vorjahresmonats.

Fachkräftemangel bleibt in der Region Göttingen Thema

Eine Übersicht der Arbeitslosenquote in den einzelnen Gebieten.

„Zum einen beobachten wir derzeit die Tendenz, dass Unternehmen zwar an ihrem Einstellungsvorhaben festhalten, sich aber bei den Auswahlprozessen etwas Zeit lassen. Zum anderen“, so Agenturleiter Klaus-Dieter Gläser, „richtet sich etwa 80 Prozent der Nachfrage an Fachkräfte, Experten und Spezialisten. Und über eine Ausbildung, berufliche Aufstiegsfortbildung oder ein Studium verfügen nur knapp 45 Prozent der Arbeitslosen.“

Im Geschäftsstellenbezirk Hann. Münden ist der Bestand an Arbeitsstellen um elf Stellen auf insgesamt 360 gestiegen, heißt es in dem Arbeitsmarktbericht.

Arbeitsagentur: Auch Zahl der Unterbeschäftigten im Blick

Neben der Zahl der Arbeitslosen im Bereich Südniedersachen mit den Landkreisen Göttingen und Northeim wurde auch die Zahl der Unterbeschäftigten veröffentlicht. Dazu zählen zusätzlich zu den Arbeitslosen solche Personen, die nicht als arbeitslos gelten, die aber im Rahmen von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen gefördert werden. Die Unterbeschäftigung betrug nach vorläufigen Angaben im Februar 19 311. Damit stieg der Wert um 1211 beziehungsweise 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. (Jens Döll)

Offene Stellen in der Region Hann. Münden

Die Geschäftsstelle Hann. Münden der Agentur für Arbeit informiert über offene Stellen im Altkreis Münden. Hier eine Auswahl der freien Arbeits- und Ausbildungsstellen. Alle sind für männlich, weiblich und divers ausgeschrieben.

Arbeitsstellen: Medizinischer Fachangestellter, drei Stellen, Vollzeit, Hann. Münden/Dransfeld; Servicekraft, eine Stelle, Vollzeit, Dransfeld; Bürokaufmann, zwei Stellen, Vollzeit, Raum Hann. Münden/Dransfeld; Alltagsbegleitung, eine Stelle, Vollzeit/Teilzeit, Staufenberg; Erzieher, drei Stellen, Vollzeit/Teilzeit, Hann. Münden; Glasreiniger, drei Stellen, Vollzeit/Teilzeit, Hann. Münden; Verkäufer, zwei Stellen, Vollzeit, Hann. Münden.

.Ausbildungsstellen: Berufskraftfahrer, zwei Stellen, Hann. Münden; Dachdecker, zwei Stellen, Dransfeld; Tischler, zwei Stellen, Hann. Münden; KFZ-Elektroniker, eine Stelle, Staufenberg; Lagerberufe, neun Stellen, Hann. Münden; Großhandelskaufmann, drei Stellen, Hann. Münden; Maschinen -und Anlagenführer, zwei Stellen, Hann. Münden; Packmitteltechnologie, eine Stelle, Hann. Münden.

Arbeitsmarkt in Zahlen

Deutschland: Februar 2021: 2,90 Millionen Arbeitslose, plus 3750 gegenüber Januar 2021. Quoten: 6,3 Prozent unverändert gegenüber Januar 2021 und gegenüber 5,3 Prozent im Februar 2020.

Hessen: Februar 2021: 197 866 Arbeitslose, minus 1130 gegenüber Januar 2021. Quoten: 5,7 Prozent gegenüber 5,8 Prozent im Januar 2021 und gegenüber 4,6 Prozent im Februar 2020.

Niedersachsen: Februar 2021: 269 037 Arbeitslose, plus 2002 gegenüber Januar 2021. Quoten: 6,1 Prozent unverändert gegenüber Januar 2021 und 5,3 Prozent im Februar 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.