Werratalbrücke: A7 wird vier Wochen zur Baustelle

Bad Gandersheim/Hann.Münden. Die Werratalbrücke wird für etwa vier Wochen zur Baustelle. Es kann zu Behinderungen in beide Richtungen der Autobahn 7 kommen.

Aufgrund von Bauarbeiten zur Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der Werratalbrücke, Teil der A7, stehen ab Montag, 7. September, für vier Wochen in beiden Fahrtrichtungen nur zwei statt der drei Fahrstreifen zur Verfügung. Dies teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.

Zusätzlich müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf geänderte Verkehrsführungen im Baustellenbereich einstellen, die zu Behinderungen im Verkehrsfluss führen können.

Insbesondere in dem Gefälle- und Steigungsabschnitt der A7 hinter der Werratalbrücke in Fahrtrichtung Kassel sei ein „umsichtiges Fahrverhalten der Verkehrsteilnehmer unter Beachtung der installierten Baustellenbeschilderung gefordert“, so das Amt. Die Behörde weist auf mögliche Geschwindigkeitsmessungen der Autobahnpolizei im Baustellenbereich hin.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.