Feuerwehrleute mussten Erste Hilfe leisten

Baum blockierte Straße in Hann. Münden: Notfall in wartendem Auto 

+
Die Feuerwehr musste mit Unterstützung von zwei Forstwirten aus Hann. Münden den Baum zersägen.

Im Hann. Mündener Ortsteil Bonaforth hat am Donnerstagnachmittag ein Baum eine Straße blockiert. Vor Ort mussten die Helfer außerdem Erste Hilfe leisten.

Wie der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Rasche mitteilt, wurden die Feuerwehren aus Hann. Münden und Bonaforth um kurz vor 15 Uhr alarmiert. Im Ortsteil Bonaforth war eine große Eiche auf die Bonaforther Straße gestürzt.

Die Feuerwehrleute mussten den Baum mit Hilfe von zwei Forstwirten aus dem Hann. Mündener Stadtwald zersägen. Die Straße war währenddessen für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Durch die Blockade gab es einen Stau, in dem auch das Auto eines Bonaforthers, der seine Frau gerade zum Arzt fahren wollte, feststeckte. Da es der Frau laut Rasche zunehmend schlechter ging, mussten medizinisch ausgebildete Mitglieder der Mündener Feuerwehr Erste Hilfe leisten. Ein Notarzt und Rettungswagen wurden alarmiert und übernahm die Patientin. 

Hier befindet sich Bonaforth:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.