Bundesstraße wochenlang gesperrt

Baustart am B 80-Hang: Sicherungsarbeiten haben begonnen

Die Hangsicherung beginnt: Arbeiter haben am Vormittag damit begonnen, die Baustelle für Arbeiten zu Sicherung des Hangs an der Bundesstraße 80 in Höhe der Weserbrücke einzurichten. Foto: Maaß

Hann. Münden. Die Bundesstraße 80 zwischen der Historischen Werrabrücke und der Weserbücke ist seit heute voll gesperrt. Am Morgen fiel der Startschuss für die Hangsicherungsarbeiten.

Am Montagmorgen haben die Arbeiten zu Sicherung des Hangs oberhalb der Bundesstraße 80 in der Nähe Weserbrücke in Hann. Münden begonnen. Arbeiter haben die Baustelle eingerichtet und erste Trupps sollten in den Hang steigen, um damit zu beginnen, ihn von Gehölzen und alten Netzen zu befreien.

Der Hang wird in den nächsten Wochen auf einer Strecke von rund 300 Metern neue Sicherungsnetze erhalten. Nach Angaben von Michael Merle vom Fachdienst Tiefbau der Kommunalen Dienste Hann. Münden (KDM), der zuständig für die Bauüberwachung ist, sind mit den Arbeiten vier Spezialfirmen aus Süddeuschland, Thüringen und Nordrhein-Westfalen beauftragt, die sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen haben.

Für die Dauer der Arbeiten, sie sollen Mitte April abgeschlossen sein, ist die B 80 zwischen der Historischen Werrabrücke und der Weserbücke voll gesperrt.

Merle betonte, dass die Vollsperrung aus Sicherheitsgründen notwendig sei. Der Hang sei brüchig, und es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Felsbrocken während der Arbeiten lösen. Um die Sicherungsnetze anbringen zu können, werde mit starken Vibrationen an 350 Stellen drei bis vier Meter tief in den Fels gebohrt. Die Felsbeschaffenheit mache eine Vollsperrung nötig. Jeder Hang sei anders, so Merle auf den Hinweis, dass andernorts Hangsicherungsarbeiten mit einer halbseitigen Straßensperrung möglich gewesen seien. 

Hangsicherung in Hann. Münden hat begonnen 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.