Bauarbeiten

Ampeln auf B 496: Stützmauer wird erneuert

+
Bauarbeiten entlang der Bundesstraße 496: Den ganzen Monat hindurch soll der Hang neben der Bahnstrecke saniert werden. 

Hann. Münden. Die Sanierung der Stützmauer an der Bundesstraße 496 hat begonnen. Bis Ende Juli wird die Mauer zwischen Münden und Bonaforth auf einer Länge von etwa 400 Meter erneuert. 

Der Verkehr wird mit Ampeln in beide Richtungen an der Baustelle vorbeigeführt. Nach Angaben der Stadtverwaltung von Hann. Münden werden die Ampeln in der Zeit zwischen 6 und 9 Uhr und zwischen 14 und 18 Uhr per Hand bedient, damit der Verkehr besser fließen könne.

Beim Verkehr der stark befahrenen Bundesstraße zwischen Münden und Lutterberg gab es am Montag  bis auf kurze Wartezeiten keine Probleme. Wegen mehrerer Baustellen der Deutschen Bahn AG ist der Zugverkehr auf der Nahverkehrsstrecke zwischen Eichenberg und Kassel über Münden und Speele derzeit eingestellt. Die Züge werden während dieser Zeit durch Busse ersetzt.

Teamleiter Wilfried Stöbel von DB Netz sagte am Montag vor Ort, dass die Erneuerung der Stützmauer aus Sicherheitsgründen erforderlich geworden sei.

Angaben zu den Kosten der laufenden Arbeiten macht die Deutsche Bahn AG nicht.

„Zu den Kosten können wir uns erst nach Abschluss der Arbeiten äußern“, teilt Bahnsprecherin Angelika Theidig auf Anfrage der HNA mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.