RE2 und RE9

Baustellen und Streik auf Zugstrecken durch Hann. Münden

Streik sorgt für Zugausfälle: Der Lokführer-Streik der GDL hat sich am Montag auch auf Züge im Kreis Hersfeld-Rotenburg ausgewirkt. Unser Bild zeigt den Bahnhof in Bad Hersfeld.
+
Streik sorgt für Zugausfälle (Symbolbild).

Zugreisende aus Hann. Münden müssen sich in den kommenden Tagen auf längere Reisezeiten und Zugausfälle einstellen.

Die Linie RE2 von Kassel-Wilhelmshöhe nach Erfurt ist laut NVV vom Streik der GDL ab Donnerstag, 02.09.2021, betroffen. Reisenden wird geraten, sich über ihre Anschlüsse zu informieren.

Außerdem ist die Linie RE9 von Halle nach Kassel-Wilhelmshöhe von Samstag, 04.09.2021, bis Dienstag, 21. 09.2021, von Bauarbeiten betroffen, wie die Verkehrsgesellschaft Abellio mitteilt.

Grund dafür ist der Austausch der Gleise zwischen Leinefelde und Heilbad Heiligenstadt. Die RE9 von Halle fährt deshalb nur bis Leinefelde. Wer weiter nach Kassel fahren will, steigt in die RB52 der Deutschen Bahn um und fährt zum Hauptbahnhof. Die RE8 fährt für die Dauer der Arbeiten bis Kassel-Wilhelmshöhe weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.