Vorne dabei beim Börsenspiel

Wettbewerb: Berufsschüler können gut mit Geld umgehen

Das Siegerteam der BBS Münden mit dem Schulleiter Gerd Reddig (links) den Fachlehrern Sabine Frank und Friedrich Hofeditz sowie Gabriele Schuster von der Sparkasse Münden. Foto: Privat

Hann.Münden. Team der Berufsbildenden Schulen Hann. Münden liegt beim Plan Börse der Sparkasse Münden vorn.

Satte Gewinne konnten in diesem Jahr beim Börsenspiel der Sparkassen erwirtschaftet werden. Für die Sparkasse Münden gingen insgesamt 22 Spielgruppen ins Rennen, die während einer Spielzeit von 10 Wochen ihr fiktives Kapital von 50.000 Euro in Aktien und Wertpapieren an der Börse anlegen konnten.

„Die Möglichkeit mit soviel Geld umzugehen, es zu investieren und den Verlauf an der Börse zu beobachten, aus wirtschaftlichen Daten Rückschlüsse ziehen, die die Börse beeinflussen, das ist schon eine ganz wertvolle Erfahrung für die jungen Leute“, so Gabriele Schuster, Marketingleiterin der Sparkasse Münden.

Die Nase vorn hatten nach ihren Angaben die Berufsbildenden Schulen Münden mit der Gruppe „Tradergroup“ unter der Leitung von Semen Stashewskiy.

Die Gruppe erreichte einen Gesamtdepotwert von 57.585 Euro.und lag damit auf einem sensationellen 12. Platz in Niedersachsen. Der Bundessieger aus Bamberg hatte einen Endstand von 63.647 Euro zu verzeichnen.

Der 2. Platz bei der Sparkasse Münden ging an die Drei-Flüsse-Realschule der Gruppe „Die Geldwäscher“ mit Arvidh Gescholowitz und einem Stand von 53.704 Euro, gefolgt abermals von der BBS Münden und dem Team von Niklas Rönnfeldt, der „Lamenu AG“.

Das Planspiel, das außer dem fiktiven Kapital unter realen Börsenbedingungen gespielt wird, vermittele in erster Linie Wirtschaftswissen, sensibilisiere für Finanzthemen und übe einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld, so Gabriele Schuster.

Die Stärkung der finanziellen Bildung sei ein wichtiges Anliegen der Sparkassen in Deutschland. Das Planspiel Börse ist eine Initiative der Sparkassen-Finanzgruppe und startet im Oktober 2015 in eine weitere Spielrunde. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.