Bahnstrecke zwischen Hann. Münden und Speele gesperrt

Betriebliche Störung bei Abellio verursachte Zugausfall

+

Bonaforth. Die Sperrung des Bahnüberganges bei Bonaforth am Montag (HNA berichtete) ging von einer Zugstörung aus. Betroffen war ein Regionalzug des privaten Anbieters Abellio, der von Halle (Saale) nach Kassel-Wilhelmshöhe fuhr.

Laut Abellio ereignete sich der Vorfall um 9.36 Uhr. Verletzt wurde niemand. Für weitere Angaben war das Unternehmen am Dienstag nicht zu erreichen. Betroffene Zugreisende berichteten aber von einen deutlich spürbaren Aufprall. Anschließend habe man eineinhalb Stunden auf Schienenersatzverkehr gewartet, um die Fahrt ab Hann. Münden fortzusetzen.

Die Deutsche Bahn sperrte nach Angaben eines Bahnsprechers die Strecke zwischen Hann. Münden und Speele. Um 11.13 Uhr konnten die Züge wieder fahren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.