Zimmerbrand

Brand im Jagdhaus Heede: Zwei Menschen bei Feuer in Hann. Münden verletzt

+
Die Menschen im Jagdhaus konnten sich von alleine in Sicherheit bringen.

Hann. Münden. Zu einem Zimmerbrand im vollen Ausmaß im Jagdhaus Heede wurde die Mündener Feuerwehr am Sonntag gegen 17.30 Uhr gerufen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Sie mussten nach einer Behandlung im Rettungswagen jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. 

„Als wir dort hin fuhren, sahen wir schon von weitem den Rauch und Flammen aus der Dachgaube schlagen“; sagte Stadtbrandmeister Dieter Röthig. Es wurden dann sofort die Feuerwehren Wiershausen und Gimte nachalarmiert. Es waren 69 Feuerwehrleute im Einsatz.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Zimmer im Jagdhaus im Vollbrand.

Eine Gruppe bekämpfte das Feuer unter Atemschutz von innen und von außen mit der Drehleiter. Eine zweite Gruppe kümmerte sich um die Wasserversorgung. Das Feuer war dann schnell unter Kontrolle, so dass die Ortswehren aus Gimte und Wiershausen gegen 19.15 Uhr abrücken konnten.

Mit den Nachlöscharbeiten waren die Mündener Feuerwehrleuten noch bis 20.15 Uhr beschäftigt. Die Räume wurden mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Außerdem wurde ein Druckbelüfter eingesetzt, um das Haus rauchfrei zu bekommen.

Eine Gruppe Feuerwehrleute bekämpfte das Feuer unter Atemschutz von innen und von außen mit der Drehleiter.

Zur Zeit des Brandausbruchs befanden sich das Besitzerehepaar und die beiden Kinder sowie einige Übernachtungsgäste im Haus. Sie brachten sich alle selber in Sicherheit. Zur Brandursache und der Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Vor Ort war auch Mündens Bürgermeister Harald Wegener, der in dem Zusammenhang darauf hinwies, wie wichtig Feuerwehren in direkter Nachbarschaft seien.

Hier befindet sich das Jagdhaus:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.