Heiligabend

Corona-Heiligabend in Hann. Münden: Online-Buchung für Kirchen

Markanter Turm: In der Mündener Stadtkirche St. Blasius ist das Oratorium Saul zu hören.
+
Markanter Turm: In der Mündener Stadtkirche St. Blasius laufen die Vorbereitungen auf Heiligabend.

Weihnachten im Jahr 2020 steht unter besonderen Vorzeichen. Die Corona-Krise zwingt die Religionsgemeinschaften in und um Hann. Münden dazu, neue Wege zu gehen. Wir stellen einige Ideen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, vor.

Altkreis Münden – Heiligabend unter Coronavorzeichen: Das gilt dieses Jahr für die Kirchengemeinden im Altkreis Münden. Wegen der angespannten Pandemielage müssen die Religionsgemeinschaften neue Wege beschreiten.

Gottesdienste im Freien in Hann. Münden

So wie die Evangelisch-reformierte Gemeinde in Münden, deren Kirche sich in der Burgstraße befindet. „Die Weihnachtsgottesdienste in unserer kleinen Kirche anzubieten, ist allerdings utopisch“, so Pastor Ernst-Ulrich Göttges. Darum lädt die Gemeinde an Heiligabend auch zu Gottesdiensten unter freiem Himmel ein. Der erste findet ab 15.30 Uhr auf dem Gelände des Dorfgemeinschaftshauses, Walter-Nehrling-Haus, in Laubach statt. Den zweiten Gottesdienst feiert die Gemeinde ab 17.30 Uhr auf der Freilichtbühne am Kattenbühl. Ab 23 Uhr findet in der Kirche eine Christmette statt. Dort sei Platz für etwa 45 Personen.

Die Kirche in Wiershausen (Hann. Münden).

Dransfeld: Gottesdienst im Auto

Auch der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Münden hat ein umfangreiches Programm für Heiligabend auf die Beine gestellt. Das teilt Pressesprecherin Bettina Sangerhausen mit. „Was vor Ort angeboten und wie das gehandhabt wird, legt der jeweilige Kirchenvorstand fest“, heißt es von ihr. In Hann. Münden sei im Parkhaus des Klinikums ein Freilichtgottesdienst an Heiligabend ab 16 Uhr geplant. In Dransfeld soll es ab 15, 16.30 und 18 Uhr einen „Autokinogottesdienst“ geben. In Scheden, so Sangerhausen, gibt es eine Weihnachtsrallye durch den Ort: Die Krippenfiguren erzählen in Vorgärten in Scheden die Weihnachtsgeschichte.

Online-Buchung für Gottesdienste an Heiligabend

Das Dekanat Göttingen, zu dem auch die katholischen Gemeinden in Dransfeld, Hann. Münden und Landwehrhagen gehören, bietet Gottesdienste in den Kirchen in Göttingen, Adelebsen, Friedland, Bovenden und im Altkreis Münden an. Plätze in den Kirchen sollen online gebucht werden. So findet am 24. Dezember in Dransfeld ein Wort-Gottesdienst in St. Marien ab 17 Uhr statt und in Münden die Christmetten ab 21 und 23 Uhr in St. Elisabeth. In St. Judas-Thaddeus in Landwehrhagen soll der Weihnachtsgottesdienst ab 18 Uhr stattfinden.

Änderungen trotz aller Planung sind wahrscheinlich

Die Kirchen im Altkreis Münden stehen vor der Aufgabe, ihre Planungen für Weihnachten an die sich ständig ändernde Lage anzupassen. Darum empfehlen sie, das die Interessenten sich über das Angebot auf den Internetseiten erkundigen. Das gilt für den Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Münden, für die Evangelisch-reformierte Kirche in Hann. Münden und für die katholische Kirche im Dekanat Göttingen. (Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.