1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden
  4. Hann. Münden

Demo zum Erhalt der Grundschule in Hemeln am Mittwoch (20. April)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Petra Siebert

Kommentare

Sorgt für Diskussionen: die Grundschule in Hemeln.
Sorgt für Diskussionen: die Grundschule in Hemeln. © Archivfoto: Petra Siebert

Am Mittwoch (20. April) ist ab 15 Uhr eine Versammlung vor dem Welfenschloss geplant. Es soll über die Zukunft der Grundschule in Hemeln gesprochen werden.

Hemeln – Welche Zukunft hat die kleine Grundschule in Hemeln? Darüber wird heute im Gesellschaftsausschuss des Stadtrates Hann. Münden diskutiert, der sich um 15 Uhr im Rittersaal des Welfenschlosses trifft.

Der Förderkreis Grundschule Hemeln, die Bürgerinitiative zum Erhalt der Grundschule Pro Hemeln 2.0 und der Ortsrat Hemeln rufen deshalb alle Hemelner auf, ab 14. 30 Uhr auf dem Schlossplatz zu demonstrieren und mit in die öffentliche Sitzung zu kommen.

„Unsere Kinder der letzten Jahrzehnte haben es jeweils den engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken, dass sie morgens mit ihren kleinen Füßchen die Straße runter zur Schule laufen konnten und nicht in Bussen nach sonst wo fahren mussten“, heißt es in einer Bürgerinformation, die am Wochenende in dem Weserort verteilt wurde.

„Wir lassen die Kirche im Dorf und die Grundschule auch“

„Wir lassen die Kirche im Dorf und die Grundschule auch. Seit 2010 haben wir uns erfolgreich dagegen gewehrt. Jetzt ist es wieder soweit. Viele von uns haben für den Erhalt der Schule gespendet und das Geld wurde gut genutzt“, steht weiter in dem Schreiben.

Man habe vor einigen Jahren das große Glück gehabt, dass sich eine besonders engagierte Schulleiterin bewusst für die Grundschule Hemeln entschieden habe. Die Schule lebe und werde ständig weiterentwickelt. So sei man, bereits fünf Jahre vor der gesetzlichen Vorgabe, eine Ganztagsschule geworden.

Das Bildungsangebot werde zusätzlich durch viele Ehrenamtliche aus dem Dorf erweitert. Gerade erst wurde eine Mensa mit Küche eingebaut. Dafür gab es finanzielle Unterstützung, die von der Stadt und vom Stadtrat genehmigt wurde.

Anschaffungen durch Spenden des Förderkreises und aus dem Dorf

Zahlreiche Anschaffungen, darunter Lehrmaterialien und Bücher, wurden durch Spenden des Förderkreises und aus dem Dorf finanziert, ebenso die Installation einer Feuer-Rettungstreppe. Außerdem ist die Schule immer wieder erfolgreich an Projekten beteiligt.

Hier eine Auswahl: Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (Förderpreis für die Schule), Teilnahme an Plattdeutschwettbewerben (Gewinn mehrerer Auszeichnungen), Teilnahme am Heimatprojekt „Hier bin ich zu Hause“ der Stadt Hann. Münden (einzige Schule der Stadt und Ortsteile), Aufführung des Musicals „Tausend Farben hat die Welt“ (auf Einladung des Vereins „Denkmalkunst“) sowie mehrfache Teilnahme an der Ideen-Expo in Hannover als eine von drei Grundschulen bundesweit.

Zudem ist die Hemelner Grundschule inzwischen ein Ausbildungsbetrieb, denn zum ersten Mal wurde dort eine Referendarin eingestellt.

Tag der offenen Tür

Der Förderkreis Grundschule Hemeln, die Bürgerinitiative zum Erhalt der Grundschule Pro Hemeln 2.0 und der Ortsrat Hemeln laden für Freitag, 22. April, ab 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Den Besuchern wird gezeigt, wie sich die Schule im Laufe der letzten Zeit entwickelt hat. Umfangreiche Renovierungsanstriche und einige bauliche Veränderungen haben der Schule ein neues Gesicht gegeben.

Eine äußerst umfangreiche Kinder-Bücherei, eine Mathewerkstatt und eine PC-Ecke sind nur einige der Neuerungen. Essen und Trinken steht bereit. Die Feuerwehr sorgt für Bratwürste, die Landfrauen bieten Kaffee und Kuchen an und der Ortsrat sorgt für Getränke.

Auch interessant

Kommentare