Gang durch die Innenstadt: Dicke Jacke, Sauna und Rekord

Wie im Winter: Zu Beneiden sind dieser Tage die Mitarbeiter der Firma Nordfrost in Hann. Münden. Michael Wagner (Foto) hat am Donnerstag zusammen mit seinen Kollegen wie an jedem anderen Tag den Warenein- und ausgang abgewickelt. In dem Kühlhaus müssen sich die Angestellten bei einer Temperatur von minus 24 Grad Celsius stets eine dicke Jacke, eine Mütze und Handschuhe anziehen - egal, ob draußen Winter ist oder eine Hitzewelle übers Land rollt. Fotos: Künemund

Hann. Münden. Menschen, die Eis essen, ein schattiges Plätzchen suchen oder Flip Flops tragen - das ist es, was man bei einem Gang durch die Hann. Mündener Innenstadt sieht.

Doch es geht auch anders: Trotz der fast 35 Grad Außentemperatur haben sich die Mitarbeiter der Firma Nordfrost am Donnerstag dicke Jacken, Handschuhe und Mützen angezogen. Zugegeben: das geht in einem Kühlhaus bei einer Temperatur von minus 24 Grad nicht anders. Eine nicht ganz so starke Abkühlung bietet die St. Blasius-Kirche in der Innenstadt. „Gerade ältere Menschen setzen sich hier mal ein paar Minuten hin, um der Hitze zu entfliehen, und atmen durch“, sagte Aufseherin Rosemarie Grzyb. Andere hingegen mögen’s noch heißer: Im Ballance Fitness- und Wellnessclub war am Donnerstag die Sauna geöffnet - und wurde gut besucht.

Sauna für Hartgesottene: Der Balance Fitness- und Wellnessclub in Hann. Münden hat am Donnerstag regülär seine Frauensauna angeboten. Die Temperatur: 90 Grad. Für die Aufgüsse zuständig ist Mitarbeiterin Jasmin Lemke.

Hobby-Meteorologe Prof. Dr. Kai Neumann aus Landwehrhagen prognostiziert im Landkreis von Freitag bis Sonntag Temperaturen über 30 Grad. „Am Samstag wird vermutlich die Rekordtemperatur für den Monat Juli 35,5 Grad aus dem Jahr 2010 geknackt. Es ist sogar möglich, dass der aktuelle Rekordwert von 37,2 Grad aus dem August 2003 überboten wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.