Täter wurden gestört

Dieseldiebe zapften Lkw auf Firmengelände in Münden an

+

Hann.Münden – Zwei Mal schlugen Dieseldiebe in den vergangenen Tagen auf einem Mündener Firmengelände zu.

Unbekannte haben in zwei Nächten Dieselkraftstoff aus Lkw auf einem Mündener Firmengelände entwendet. Beim zweiten Mal wurden sie wahrscheinlich gestört.

Zuletzt entwendeten die Täter zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag 7.30 Uhr, bei dem Unternehmen an der Göttinger Straße rund 200 Liter Diesel aus einem Lastwagen. Dabei gelangte auch Kraftstoff auf das Firmengelände. In der Tanköffnung befand sich am Samstagmorgen noch ein Schlauch, und neben dem Lkw standen drei Kanister, die nicht der Firma gehören. Vermutlich wurden die Diebe gestört.

Wie die Polizei Münden mitteilte, wurden bereits einige Tage zuvor auf dem gleichen Firmengelände 150 Liter aus einem Lkw abgezapft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.