Diesen Knutschfleck wollen alle

Sänger Mathias Schulz als „König von Deutschland“: Die Kultband Knutschfleck aus Karlsruhe nahm in Lippoldshausen ihre Fans stilecht mit – einschließlich passender Kostüme zu den Liedern. Fotos: Kuri

Lippoldshausen. Da wackelte der Zeltboden: Die Coverband Knutschfleck schmetterte Deutsche Popsongs auf der Kirmesbühne in Lippoldshausen.

„Wenn Disco, dann richtig“, sagte Kirmesbursche Michael Schulz.

Den Hann. Mündenern ist die Band seit 20 Jahren ein Begriff, kommt aber sonst immer zur Kultparty an Weihnachten. Aber egal ob Sommer- oder Winterkonzert: Die Fans kamen in Scharen, 500 feierten beim Konzert. „Wir wären mit weitaus weniger Gästen zufrieden gewesen. Die Stimmung im Zelt ist der Knaller“ bringt Kirmesbursche Schulz seine und die Freude seiner Mitorganisatoren auf den Punkt.

Mit einer ausgefeilten Bühnenshow, wechselnden Kostümen und viel Power rissen die Karlsruher - mit dem neuen Sänger Mathias Schulz - ihre Fangemeinschaft mit und rockten gemeinsam das Kirmeszelt. Der Dielenboden bebte vom hemmungslos tanzenden, springenden und mitsingenden Publikum. „Ich war noch niemals in New York“ war eines der wenigen Lieder zum Ausruhen, bei dem die Feuerzeuge und Smartphones leuchtend in die Höhe schnellten.

Knutschfleck hatte alles im Repertoire dabei, was die Neue Deusche Welle ausmacht. Songs von Nena, Geier Sturzflug, Hubert Kah und Nicki kamen gut an. Zwischen den Auftritten der Partyband ließ DJ Sascha aus Fuldatal die gute Stimmung nicht abreißen.

Im Organisationsteam hatte man zuvor überlegt, den Discoabend mangels Besuchern in den vergangenen Jahren in diesem Jahr ausfallen zu lassen - oder einen Konzertabend mit Knutschfleck anzubieten. Offenbar hat das Team die richtige Entscheidung getroffen.

Mancher Gast vermisste bei diesem Konzert Kultsänger Fritz. Der Mitgründer der Band hat sich mit neuen Plänen nach 20 Jahren von Knutschfleck verabschiedet und hinterlässt auf der bandeigenen Internetseite sogar einen Abschiedsgruß an seine Mündener Fangemeinde: „Ach ja, falls das hier jemand aus Hann. Münden liest - ich hab natürlich immer noch die Haare schön!“ (zsk)

Lippoldshäuser Kirmes 2015

Kirmes-Party mit der Band Knutschfleck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.