Ein Dorf voller Musik, Theater und Kunst bei der Kulturwoche in Hemeln

Hexaphonics (von links): Philipp Kirves (Konzertgitarre, Gesang), Dorothea Kirves (Bassflöte, Altflöte, Mundharmonika), Marco Hagemann (Cajon, Percussion, Gesang), Robert Maaßen (Gesang, Bass, Percussion), Martin Salten (Westerngitarre), Monika Maaßen (Sopranflöte, Altflöte, Tenorflöte) spielen Rock- und Pop-Cover unplugged.

Hemeln. Der Kultur- und Naturförderverein Hemeln mit der Projektgruppe Dorfleben lädt zur großen Kulturwoche in ihr Dorf ein. Los geht es schon am Dienstag, 7. Juni, mit einem Kindertheater, dann ist vom 11. bis zum 19. Juni täglich abwechslungsreiches Programm.

Die Veranstaltungen im Überblick:

• Dienstag, 7. Juni: Kindertheater „Großer Wolf & kleiner Wolf“, 11 bis 12 Uhr, im Dreschschuppen (siehe unten).

• Samstag, 11. Juni: Eröffnung der Kulturwoche, 19.45 bis 20 Uhr, im Dreschschuppen. Der Theaterverein zeigt „Meine Frau, die Wechseljahre und ich“ (Eintritt sieben Euro an der Abendkasse), 20 bis 22.30 Uhr, im Dreschschuppen.

• Sonntag, 12. Juni: Genusstour von 12 bis 18 Uhr im Ort. Kunstroute von 12 bis 18 Uhr geöffnet (Lageplan: siehe unten!). Fachwerk-Kultur-Führung von 14 bis 15.30 Uhr im alten Dorfkern. Kaffeenachmittag von 15 bis 17 Uhr im Dreschschuppen.

Der Theaterverein zeigt „Meine Frau, die Wechseljahre und ich“ (Eintritt sieben Euro an der Abendkasse), 18 bis 20.30 Uhr, Dreschschuppen. Public Viewing: Deutschland - Ukraine, 21 bis 23 Uhr, im Dreschschuppen.

• Montag, 13. Juni: Kunstroute, 14 bis 18 Uhr. Kaffeenachmittag mit Gesang von P. Leppin, auch zum Mitsingen, 15 bis 17 Uhr, Dreschschuppen. Chorfestival mit vier Gastchören, 19 bis 21.30 Uhr, Dreschschuppen.

• Dienstag, 14. Juni: Kunstroute, 14 bis 18 Uhr. Kaffeenachmittag, Lesung und Büchertisch Hella Winnemuth, 15 bis 17 Uhr, Dreschschuppen. Autorenlesung mit Krimiautor Mathias Gibert aus Kassel von 20 bis 21.30 Uhr in der Marienkirche.

• Mittwoch, 15. Juni: Kunstroute geöffnet von 14 bis 18 Uhr. Fachwerk-Kultur-Führung, 14 bis 15.30 Uhr, im alten Dorfkern. Kaffeenachmittag mit dem Shantychor Gimte, 15 bis 17 Uhr, Dreschschuppen. Hemelner Musikwelt mit allen musiktreibenden Vereinen, 19 bis 21.30 Uhr, Weserstraße.

• Donnerstag, 16. Juni: Kunstroute, 14 bis 18 Uhr. Kaffeenachmittag mit Hemelner Kindern (Film Connected), 15 bis 17 Uhr, im Dreschschuppen. Public Viewing: Deutschland gegen Polen, 21 bis 22.45 Uhr, im Dreschschuppen.

• Freitag, 17. Juni: Kunstroute, 14 bis 18 Uhr. Kaffeenachmittag mit DRK-Tanzgruppe, 15 bis 17 Uhr, im Dreschschuppen.

„Rock, Pop und Heavy Metal“ mit den fünf regionalen Bands Hexaphonics, Heinrich II, 4 of a Kind, Zoe Vox und Curveball von 19 bis 23.59 Uhr. Danach Disco mit DJ Ingo bis 2 Uhr, Dreschschuppen.

• Samstag, 18. Juni: Kunstroute, 12 bis 18 Uhr. Fachwerk-Kultur-Führung, 14 bis 15.30 Uhr, im alten Dorfkern. Kaffeenachmittag mit Hemelner Comedy, 15 bis 17 Uhr, Dreschschuppen. Deutsches Theater Göttingen „Schmeckt’s“ (Loriot-Abend), (Eintritt 13 Euro), 20 bis 21.30 Uhr, Dreschschuppen.

• Sonntag, 19. Juni: Genusstour, 12 bis 18 Uhr, im Ort. Kunstroute, 12 bis 18 Uhr. Fachwerk-Kultur-Führung, 14 bis 15.30 Uhr, im alten Dorfkern. Mitmachtheater Opera Mobile mit Hemelner Musikgruppen „Wien wird bei Nacht erst schön“, 20 bis 22 Uhr, Dreschschuppen.

Kartenvorverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf per E-Mail an ortschaft.kultur.hemeln@gmail.com, Infos zur Kulturwoche findet man auch unter: www.hemeln.de. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.