L 563 und K 206

Zwei Straßen in der Region Hann. Münden wegen Baumfällarbeiten gesperrt

Baumfällarbeiten (Symbolbild)
+
Baumfällarbeiten (Symbolbild)

Zwei Straßensperrungen sorgen im Raum Hann. Münden ab Montag (09.11.2020) für Behinderungen. Die L 563 zwischen Nieste und Kleinalmerode ist wegen Baumfällarbeiten gesperrt, ebenso die K 206 zwischen Hedemünden und Meensen. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen, Umleitungen sind ausgeschildert.

Hann.Münden/Nieste/Meensen – Das Niedersächsische Forstamt Münden fällt aus Sicherheitsgründen rund 150 Bäume entlang der Landesstraße 563 zwischen Nieste und Kleinalmerode. Dafür wird die Straße zwischen dem Ortsausgang Nieste und dem Ortsausgang Kleinalmerode von Montag, 09.11.2020 bis Freitag, 27.11.2020, voll gesperrt.

Landesstraße 563 zwischen Nieste und Kleinalmerode gesperrt

Das teilte Michael Rudolph, Sprecher der Niedersächsische Landesforsten, mit. Eine Umleitung werde ausgeschildert. Am Wochenende werde die Straße von Samstag, 15 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, für den Verkehr freigegeben. „Wir fällen insgesamt rund 150 alte Buchen, Lärchen und Ahornbäume mit Trockenschäden im Nahbereich der Landstraße.

Die Bäume sind entweder bereits abgestorben oder zeigen starke Schäden in den Kronen und müssen aus Verkehrssicherungsgründen beseitigt werden“, heißt es in der Mitteilung. Zuständig ist Thomas Schmidt-Langenhorst, Leiter des Forstamtes Münden. Die Landesforsten bitten Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Forstarbeiten. Abgestorbene Bäume seien nur begrenzt standfest und eine latente Gefahrenquelle.  

Kreisstraße 206 (K 206) zwischen Hedemünden und Meensen voll gesperrt.

Wegen Baumfällarbeiten wird die Kreisstraße 206 (K 206) zwischen Hedemünden und Meensen voll gesperrt. Das teilt die Stadt Hann. Münden mit. Die Sperrung wird von Montag, 9. November, bis voraussichtlich Samstag, 14. November, dauern, heißt es weiter.

Es wird eine Umleitung nach Meensen über die Landesstraße 564, die Kreisstraße 209 und die Kreisstraße 205 (Atzenhausen und Jühnde) sowie umgekehrt nach Hedemünden ab Meensen über Jühnde und Atzenhausen eingerichtet. (Von Ekkehard Maaß und Jens Döll)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.